Magazin Wirtschaft

Bufa-mot :

4. Quartal 1999 mit roter Null

Die Motorgeräte-Fachbetriebe Deutschlands verzeichneten mit-0,3 Prozent im vierten Quartal 1999 im Durchschnitt minimale Umsatzeinbußen gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das teilte jetzt die Bundes- Fachgruppe Motorgeräte, Bu- Fa -MOT, mit. Das Neumaschinengeschäft ging dabei leicht überproportional zurück (- 0,4 Prozent), insbesondere das mit Neu -Rasentraktoren. Die Werkstatt (- 0,1 Prozent) blieb ebenfalls nahezu unverändert, der Teilebereich jedoch konnte erneut zulegen (+ 2,2 Prozent), Spanne und Rohgewinn gingen aber deutlich zurück (- 4,8 Prozent) und der Frühbezug nahm erneut ab.

Die Kosten für Betrieb (+ 2,0 Prozent) und Personal (+ 2,5 Prozent) stiegen moderat, die Mitarbeiterzahl blieb mit + 1,0 Prozent ebenfalls nahezu unverändert. Das Lager konnte leicht abgebaut werden (- 0,9 Prozent)und die Investitionen stiegen (+ 3,2 Prozent). Beim Ausblick auf das erste Quartal 2000 erwartet im Durchschnitt jeder zweite Motorgeräte-Fachbetrieb in Deutschland positive Umsatzverläufe, über zwei Drittel erwarten konstante Kostenverhältnisse und fast 99,, Prozent planen Konstanz bei, Personal, hieß es.

 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus