Magazin Branche

Deutz AG :

Ausstieg aus Joint Venture in China vollzogen

50%ige Beteiligung an der Deutz Dalian an chinesischen Partner First Automotive Works (FAW) verkauft

Deutz AG: Ausstieg aus Joint Venture in China vollzogen

Dr. Frank Hiller (Deutz AG, links) und Hu Hanjie (FAW Jiefang).

Bereits am 3. Juli 2018 hatte die Deutz AG angekündigt, aus dem Joint Venture Deutz Dalian mit First Automotive Works (FAW) in China auszusteigen. Nach erfolgter Zustimmung des Aufsichtsrats der Deutz AG und einer Einigung über die erforderlichen ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2018-44

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus