Magazin Branche

BayWa :

Neue Werkstätte in Traunstein

BayWa: Neue Werkstätte in Traunstein

Auf einer Fläche von 8.000 Quadratmetern steht die neue Werkstatt in Traunstein.

Mehr Platz für Schlepper & Co, mehr Ausstattung in der Werkstätte, mehr Komfort für die Mitarbeiter: Die BayWa ist Vorreiter im Gewerbegebiet Traunstein Süd, sie hat sich als erstes Unternehmen dort angesiedelt. In acht Monaten Bauzeit und mit einer Investition von 1,8 Mio. Euro sind auf einer Grundfläche von knapp 8000 Quadratmetern eine Werkstätte (600 Quadratmeter) mit Büro- und Verkaufsflächen (230 Quadratmeter) sowie einem Ersatzteillager entstanden.

„Die Investition war notwendig, weil unser bisheriger Standort in der Güterhallenstraße einfach zu klein geworden war“, gibt Franz Auer, BayWa Regionalleiter für Oberbayern, Auskunft. Die Zahl der Montageplätze wurde ebenso erweitert wie die Maschinenpräsentation, insgesamt biete man den Kunden jetzt deutlich mehr Service. Mit der verkehrstechnisch günstigen Lage sei man für die Kunden zudem viel schneller erreichbar als am alten Standort.

Von den 19 Mitarbeitern – allesamt von der bisherigen Werkstätte an den neuen Standort umgezogen – arbeiten 11 gewerbliche Kräfte im Werkstättenbereich um Werkstattleiter Stefan Sunkler, davon zwei Auszubildende im Land- und Baumaschinenhandwerk. Zum Traunsteiner Team gehören zudem drei Verkaufsberater sowie fünf weitere kaufmännische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus