Magazin Austro Agrar Tulln 2018

Austro Agrar Tulln :

Treffpunkt der Landtechnik in Österreich

Die österreichische Fachmesse für Landtechnik, Stalltechnik, Saatgut, Direktvermarktung, Kommunaltechnik, Wein- und Obstbau & Kellereitechnik von Mittwoch, dem 21. bis Samstag, dem 24. November 2018 in Tulln

Austro Agrar Tulln: Treffpunkt der Landtechnik in Österreich

Die Austro Agrar ist die Messe der Hersteller und Generalimporteure.

Die Austro Agrar Tulln – Die österreichische Messe für Landtechnik findet vom 21. bis 24. November statt. Landwirtschaft 4.0 sorgt in allen Bereichen der Landtechnik für die digitale Revolution. Erntearbeit und Hofmanagement stützen sich zunehmend auf Datenanalyse und Sensorik und werden dadurch effizienter.

Wolfgang Strasser, Geschäftsführer der Messe Tulln: „Jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt für den vollen Überblick über die Neuheiten der Landtechnik. Mehr als 350 Aussteller präsentieren die neuesten Trends und die richtigen Produkte aus erster Hand. Die Austro Agrar Tulln ist die Messe der Hersteller und Generalimporteure. Lokale Betreuer sichern darüber hinaus die individuelle Beratung am Stand.“

„Die Austro Agrar Tulln hat mehrere Erfolgsbestandteile“, ergänzt Franz Lasser, Prokurist der Messe Tulln. „Zum einen schätzen die österreichischen Landwirte den informativen Fachcharakter der Messe und andererseits hat sich der Spätherbst Termin sowohl für die Aussteller als auch für die Besucher mehr als bewährt.“

Seit 2007 findet die Messe im Spätherbst statt. Und schon bei der zweiten Austragung nach der Terminverlegung stand fest, dass die Neupositionierung der Messe ein voller Erfolg war.

Für die kommende Messe haben sich mehr als 350 Aussteller aus dem In- und Ausland angemeldet und präsentieren auf über 52.000 m2 Fläche ihre Angebote. Aufgrund der großen Nachfrage werden auch dieses Jahr wieder zusätzliche mobile Hallen auf dem Gelände errichtet, dennoch waren laut Veranstalter in kürzester Zeit alle Messehallen voll ausgebucht.

Der Erfolg des Termins Ende November beruht darauf, dass er Vorteile für Besucher wie Aussteller gleichermaßen bietet. Erstens ist Ende November die Erntezeit vorbei und die Landwirte planen auf Basis des erwirtschafteten Jahresertrags ihre Investitionen für das kommende Jahr. Es ist also der perfekte Zeitpunkt, um sich auf einer Fachmesse wie der Austro Agrar Tulln mit allen wichtigen Informationen zu versorgen, die man für seine Investitionsentscheidungen braucht.

Breites Angebot in eigenen Kompetenzzentren

In 19 klimatisierten Messehallen finden sich auf der Austro Agrar Tulln 2018 die Trends und Innovationen in Sachen Traktoren und -zubehör, Ernte-, Sä- und Bodenbearbeitungsmaschinen, Stallbau, Direktmarketing, EDV und Beratung sowie Kommunaltechnik. Zudem wurde der Fachcharakter der Messe weiter ausgebaut: eigene Kompetenzzentren der Themen Landtechnik, Wein- und Obstbau, Kellereitechnik, Stalltechnik, Holz und Energie, Saatgut und Dünger sowie Reifen bieten die komplette Angebotspalette in diesen Fachbereichen übersichtlich an einem Ort.

Das Segment Holz wird auf der Messe in Tulln mit einem eigenen Kompetenzzentrum gestärkt, womit der Zukunftsbedeutung dieses Rohstoffs Rechnung getragen wird. Nachwachsende Rohstoffe aus land- und forstwirtschaftlicher Produktion stellen ein wichtiges Potential für die österreichische Energieversorgung dar.

Angebot für Wein-, Obstbau und Kellereitechnik

Bereits auf der Austro Agrar Tulln 2009 wurde das Segment Wein, Obstbau und Kellereitechnik erfolgreich eingeführt und sowohl von Besucher- und Ausstellerseite sehr stark nachgefragt. 2018 präsentiert sich dem Messebesucher das Angebot für Wein, Obstbau und Kellereitechnik so groß wie nie zuvor und hat sich als eigene Fachmesse innerhalb der Austro Agrar Tulln entwickelt.

Bereits zum vierten Mal findet am Donnerstag, den 22. November, der Jung-Landwirtetag statt. Dieser Schwerpunkttag richtet sich speziell an Studenten, Fachschüler und junge Landwirte und soll eine Plattform für ein spannendes und informatives Fachprogramm sein.

350 Aussteller präsentieren auf über 52.000 Quadratmeter ihr Angebot.

350 Aussteller präsentieren auf über 52.000 Quadratmeter ihr Angebot.

Austro Agrar Tulln

Veranstalter: Messe Tulln GmbH, A-3430 Tulln/Donau mit Unterstützung des Club Landtechnik Austria
Tel.: +43 22 72 - 62 40 30
Fax: +43 22 72 - 6 52 52
E-mail: messe @ tulln.at
Web: www.messe-tulln.at
Ort: Messegelände Tulln
Dauer: Mittwoch, 21. November bis Samstag, 24. November 2018, täglich geöffnet von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Eintrittspreise: Erwachsene 15 Euro, Jugendkarte (6 bis15 Jahre): 3 Euro, Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei

Anfahrt

Wien – Tulln: ca. 30 km

Autobahn – Tulln: ca. 25 km – Unweit der neuen Rosenbrücke über die Donau

Aus dem Westen: Über die Westautobahn A1, S33, S5 Richtung Wien, Abfahrt Tulln oder über die Westautobahn A1, Abfahrt St. Christophen, B19 Richtung Tulln

Aus dem Süden: Über die Außenringautobahn A21, Abfahrt Altlengbach

Aus dem Norden: S5, A22, E59, Abfahrt Tulln


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus