Magazin Agromek 2018

Agromek :

Leuchtende Sterne am Nordhimmel:

Chancen auf einen Agromek Award haben unter anderem folgende nominierte Neuheiten:

Bodennah Gülle ausbringen

Das neue Schleppschlauchgestänge SHB4 von Samson Agro passt sich der Bodenkontur an. Dazu lassen sich die beiden Flügel unabhängig voneinander heben und senken. Das Gestänge kommt außerdem mit kürzeren Schläuchen aus, so dass es weniger Verzögerung beim Starten und Stoppen gibt. Sensoren überwachen das Gestänge und seine Funktionen, um Fehlbedienungen beim Einklappen und beim Fahren möglichst auszuschließen.

Standnr.: G5750

Sauber und leise im Stall unterwegs

Mit dem Schäffer 23e stellt der Laderspezialist einen Hoflader mit Lithium-Ionen-Technik vor. Zwei Elektromotoren mit Hochvolttechnologie sind für die Arbeitshydraulik und den Fahrantrieb verantwortlich. Laut Schäffer erreicht der Elektrolader eine Geschwindigkeit von 20 km/h. Der Fahrmotor ist direkt an der Hinterachse angeflanscht und sorgt so für eine direkte Kraftübertragung des Drehmoments. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Lithium-Ionen-Batteriepaketen.

Standnr.: U0210, C2740 and C2648

Eine gerade Linie auf dem Acker ziehen

Die GPS-gestützte Neuheit Smart Ploughing von Kuhn ermöglicht das präzise, automatische Ausheben und Einsetzen jedes einzelnen Pflugkörpers exakt an der gleichen Stelle am Vorgewende. Damit sollen ungerade verlaufende oder gezackte Übergangszonen in dem Bereich, wo der Pflug ausgehoben und nach dem Wenden wieder eingesetzt wird, der Vergangenheit angehören.

Standnr.: M9950 & M9852

Proaktiv im Drusch – Entlastet den Fahrer

Chancen auf einen Agromek Award hat auch der CR10.90 – mit mehr als 700 PS das Topmodell der CR Revelation Baureihe. Der New Holland ist mit dem automatischen Mähdreschereinstellsystem IntelliSense ausgestattet, das den Fahrer dabei unterstützen soll, eine maximale Durchsatzleistung bei geringstmöglichen Körnerverlusten und Bruchkornanteilen aufrechtzuerhalten. Der Fahrer kann über die Bedienoberfläche zwischen vier verschiedenen Fahrstrategien wählen.

Standnr.: X1150

Zügig Kartoffeln hacken

Die dänische Firma Yding Smedie hat eine neue Hackmaschine zur mechanischen Unkrautregulierung im Kartoffelanbau entwickelt. Laut Hersteller sind damit Arbeitsgeschwindigkeiten von 15 bis 20 km/h möglich. Dafür, dass die Maschine dabei präzise manövriert werden kann, sorgt eine patentierte Lenkeinheit.

Standnr.: K8220

Strohstall

Chancen auf einen Agromek-Award im Bereich Tierhaltung hat auch das Strohstall-Haltungskonzept Xaletto für Warmställe, das der Stalleinrichter Big Dutchman in Herning präsentiert. Basis des Verfahrens sind eine spezielle Lüftung, ein auf das System zugeschnittenes Futter und ein Rotte-Aktivator. Laut Hersteller kann das System in der Ferkelaufzucht und der Schweinemast angewendet werden – sowohl in bestehenden Ställen als auch in Neu- oder Umbauten.

Standnr.: J7360

Perfekt auf Acker und Straße

Dank 2-in1-Technologie kann der EvoBib je nach Fülldruck sein Profil und seine Aufstandsfläche verändern. Bei der Arbeit auf dem Feld mit niedrigem Reifenfülldruck unter 1,2 bar vergrößert sich die Bodenaufstandsfläche des Michelin Reifens. Beim Straßeneinsatz mit mehr als zwei bar Reifenfülldruck passt sich die Aufstandsfläche so an, dass lediglich der zentrale Bereich der Lauffläche den Boden berührt.

Standnr.: C2840

Digitaler Reifenfüller

Praktisch und jederzeit einsatzbereit ist der tragbare automatische Reifenfüller des aus-tralischen Herstellers Jamec Pem. Der Benutzer stellt den gewünschten Reifendruck auf dem Handheld-Gerät ein und befestigt es am Reifenventil. Sobald der gewünschte Druck erreicht ist, stoppt die Befüllung mit einem Tonsignal.

Standnr.: X1142

Mäht und schwadet

Das Cross Flow System von Pöttinger führt das Schwad mittels Querförderschnecke unmittelbar nach dem Mähen zusammen. Die Schwadzusammenführung ermöglicht ohne zwischengeschalteten Aufbereiter, große Futtermengen kontinuierlich zur Seite zu fördern und gleichmäßige Schwaden zu bilden.

Standnr.: M9650

Ballen automatisch festzurren

Mit drei Sternen hat die Jury das automatische Zurrsystem für Plattformwagen von Western DK belohnt. Es ermöglicht das Befestigen von Lasten mit unterschiedlichen Breiten. Dazu werden beim Beladen Auslegerarme, die mit Zurrgurten verbunden sind, hydraulisch angehoben und anschließend zum sicheren Fixieren der Ballen wieder gesenkt.

Standnr.: B2020

Erbsen am laufenden Band

Beim neuen Bandschneidwerk Convio Flex von Claas sind Messerbalken, Schneidwerkstisch und die Seitenbänder flexibel. Damit ist es laut Hersteller in der Lage, der Bodenkontur zu folgen und einen tiefstmöglichen Schnitt über die gesamte Arbeitsbreite zu gewährleisten. Auch niedrigwachsende Halmkulturen mit tiefem Fruchtansatz, wie zum Beispiel Soja und Erbsen, können so bodennah und verlustarm geerntet werden.

Standnr.: F5300

Wiesen smarter düngen

Das junge dänische Unternehmen Agro Intelligence stellt das innovative Kamerasystem CloverCam zur Optimierung des Kleegrasanteils auf Wiesen vor. Die Kamera, die auf einem Mäher montiert ist, erstellt bei jeder Überfahrt eine genaue Feldkarte des Klee-Gras-Verhältnisses und überträgt die Daten automatisch in eine Online-Datenbank. Das Ergebnis kann anschließend in ein Feldverwaltungsprogramm geladen und dazu verwendet werden, die Stickstoffdüngung zu optimieren.

Standnr.: M9540


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus