Technikgeschäft bleibt stabil

Einstieg in die Agri-Photovoltaik

ZG Raiffeisen: Technikgeschäft bleibt stabil

Mehr als 500 Mitarbeitende an knapp 50 Standorten sind im Vertriebsgebiet für die ZG Raiffeisen Technik aktiv.

Fast alle Segmente der ZG Raiffeisen sind 2023 geschrumpft, der Umsatz gab um 8,3% auf 1,45 Mrd. Euro nach. Der Vorsteuergewinn (EBT) hingegen ist leicht von 19,9 auf 20,8 Mio. Euro gestiegen, ebenso der Jahresüberschuss. Der Umsatz der Techniksparte stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2,9 % auf 259,8 Mio. Euro. Der Ausblick auf 2024 ist mit Unsicherheiten behaftet, aber zuversichtlich. Das Unternehmen will sich verstärkt in der Agri-Photovoltaik engagieren. Die 4907 Mitglieder der Genossenschaft sollen eine stabile Dividende von drei Prozent erhalten.


Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen