Anzeige

Magazin Werkstatt & After Sales

ZF :

Neue Bremszylinder sparen Bauraum

Plattform für Bremszylindertechnologie für Lkw sowie Anhänger besser standardisierbar

ZF: Neue Bremszylinder sparen Bauraum

ZF führt eine neue standardisierbare Plattform für Bremszylinder ein. Sie sind jetzt kompakter und leichter.

ZF bringt eine neue Bremszylinderplattform auf den Markt. Damit sollen sich für die ZF-Bremszylindertechnologie der vierten Generation Sicherheits- und Kostenvorteile für Nutzfahrzeughersteller ergeben. ZF hat bereits einen Langzeitvertrag mit einem großen europäischen OEM geschlossen und wird dessen mittelschwere und schwere Lkw und Busse mit der neuesten Bremszylinderreihe ausstatten.

„Unsere neue Bremszylinderplattform bietet OEM bedeutende Leistungs- und Effizienzvorteile, einschließlich Kosten- und Varianteneinsparungen“, erklärt Nick Rens, Executive Vice President und President EMEA der ZF-Division Commercial Vehicle Control Systems. Die Überarbeitung baut auf der bewährten Bremszylindertechnologie von WABCO auf. Kosteneinsparungen können OEM erzielen, da die Plattform Skaleneffekte durch Standardisierung ermöglicht. Dazu zählt laut ZF eine Variantenreduzierung um bis zu 27 Prozent, eine Teileersparnis von bis zu 23 Prozent sowie die damit verbundene Einsparung von Wartungskosten. Durch verringerte Bauteilgrößen und -gewichte beanspruchen die Bremszylinder weniger Bauraum und bieten so mehr Montageflexibilität.

www.zf.com

 


Anzeige