Magazin Branche

Westermann :

Nonstop-Shop schließt nie

Verkaufsautomat für Lebensmittel rund um die Uhr

Westermann: Nonstop-Shop schließt nie

Mit dem Nonstop-Shop erntefrisch auf den Tisch.

Regionale und frische Produkte direkt vom Erzeuger: Darauf setzt die Firma Westermann aus Meppen mit einem neuen Konzept zur Direktvermarktung. Der „Nonstop-Shop“ verspricht einen stressfreien und flexiblen Lebensmitteleinkauf rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen.

Bargeldloses Zahlen

Das Prinzip ist einfach: Der Kunde wählt auf dem Touchdisplay die entsprechende Nummer des Produkts seiner Wahl und bezahlt dieses bargeldlos mit der EC-Karte oder dem Handy direkt am Automaten. „In den Automaten sollen vor allem regionale Produkte von Supermärkten, Landwirten und Händlern vor Ort angeboten werden. Bäckereien, Fleischereien, Obst- und Gemüsehändler und andere Anbieter können so einen weiteren Vertriebsweg anbieten und auf diese Weise den Kunden eine faire, gesunde und regionale Einkaufsmöglichkeit ermöglichen. Der große Vorteil bei einer Bestückung mit Produkten, die sich direkt in der jeweiligen Gemeinde oder Stadt befinden ist dabei, dass die Kühlkette durch eine direkte Bestückung des Automaten nicht unterbrochen wird“, hebt Geschäftsführer Alfons Westermann hervor.

Umweltfreundliches und hygienisches Einkaufen

Ebenso spielte der Umwelt- und Hygieneaspekt bei der Entwicklung des Verkaufsautomaten für Westermann eine wichtige Rolle: „Zum einen setzen wir auf eine möglichst verpackungsfreie Ausgabe der Waren und somit auf eine Reduzierung von Müll. Da der Einkauf an unserem Automaten dazu noch kontaktlos ist, gestaltet sich der Verkauf sehr hygienisch“, erläutert der Geschäftsführer weiter. Der Inhalt des Verkaufsautomaten selbst ist für die Kunden nicht einzusehen. Zwar stehen die angebotenen Waren für die Kunden auf einer Liste, doch sie verbergen sich gut geschützt hinter isolierenden Wänden. Diese schützen die gekühlten Produkte vor Sonneneinstrahlung und halten zusammen mit den Kühlaggregaten die Innentemperatur unabhängig von der Außentemperatur konstant. Auf diese Weise ist eine längere Haltbarkeit der Waren gewährleistet.

Stets informiert und aktuell

„Der Verkäufer pflegt alle Daten in eine App auf seinem mobilen Endgerät ein und leitet die Daten an den Befüller weiter. Der Befüller überträgt seine Daten wiederum an den Verkaufsautomaten. Dieser erkennt seinerseits Ware mit abgelaufener Mindesthaltbarkeit und sortiert sie eigenständig aus“, erklärt Westermann. Dies sei ein integrierter Service des Nonstop-Shop. Mit dem neuen Geschäftsmodell des Verkaufsautomaten möchte die Firma Westermann neue Marktstrukturen und potentielle Handelsbeziehungen kreieren und die Wertschöpfungskette zurück zum Erzeuger führen.

Halle 26, Stand F25


Herstellerdaten Westermann
Website: www.westermann-radialbesen.de

Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus