Magazin Landtechnik

Walterscheid :

Stufenlos bis 40 km/h

Mit dem neuen hydrostatischen Fahrantrieb ICVD S1N 370V will Walterscheid zusammen mit Danfoss den steigenden Anforderungen an die Zugkraft, die Geschwindigkeit und die Energieeffizienz von Land- und Baumaschinen begegnen.

Walterscheid: Stufenlos bis 40 km/h

Hydraulikmotor und Getriebe haben kompakte Abmessungen.

Landwirte und Lohnunternehmer können künftig bei Landmaschinen ohne Schaltvorgang oder Unterbrechung auf bis 40 km/h beschleunigen. Möglich wird das mit dem neuen hydrostatischen Fahrantrieb ICVD S1N 370V von Walterscheid. Er soll für hohen Bedienkomfort sorgen und für mehr Energieeffizienz bei Land-und Baumaschinen sorgen, bei denen immer mehr Zugkraft, Geschwindigkeit und Energieeffizienz gefragt sind. Da keine Reibkupplungen sowie keine weiteren Hydraulikmotoren erforderlich sind, führe diese Technologie zu niedrigeren Kosten als Multimotor-Lösungen, verspricht der Hersteller.

Trotz der kompakten Abmessungen von Hydraulikmotor und Getriebe und einem Gewicht von circa 200 kg leistet der Hochleistungsfahrantrieb 130 Kilowatt. Der ICVD S1N 370V basiert auf einem Schrägachsen-Verstelltriebwerk in Weitwinkelbauweise mit Schwenkvorrichtung und Steuergerät und wurde für problemlose Integration in einer Vielzahl von Land- und Baumaschinen konzipiert.

Das ICVD S1N 370V wurde von Walterscheid und Danfoss Power Solutions als einem Schlüsselpartner in einem Projekt gemeinsam entwickelt. Walterscheid Powertrain übernahm vorrangig die Verantwortung für Konstruktion, Fertigung und Prüfstandversuche, während Danfoss Power Solutions insbesondere in der Entwicklungsphase und bei Fahrzeugversuchen technisches Know- how und Unterstützung bei der System- und Komponentenintegration einbrachte.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus