Magazin Arealpflege

Vogt :

Geräte rasch gewechselt

„Quick-Release“ optimiert Einsatzzeiten und Leistung

Vogt: Geräte rasch gewechselt

Ob Forstseilwinde oder Erdbohrer (kleines Bild unten): Die Schnellwechselaufnahme macht den Anbau einfach.

Funkgesteuerte Forstmaschinen bieten nicht nur hohe Geräte- und Personensicherheit, sondern ermöglichen bei vielen Einsätzen mehr Leistung und Arbeitsproduktivität.

Mit Hilfe der „Quick-Release“ Schnellwechselaufnahme kann die Multifunktions-Raupe MDB LV 800 mit diversen Anbaugeräten eingesetzt werden. Für die professionelle Forsttechnik bietet MDB einen Forstmulchkopf mit feststehenden Fräswerkzeugen und Spiralrotor an, dieser kann auch starkes Holzmaterial bis 20 cm Durchmesser sehr sauber zerkleinern. Größere Baumstümpfe werden mit der FSI Stubbenfräse beseitigt, die hydraulische Schwenkeinrichtung ermöglicht Fräsarbeiten mit weitem Radius (1500 mm Schwenkbereich).

Zum Vorliefern oder als Fällhilfe eignet sich der Anbau einer Ritter Seilwinde mit 4 Tonnen Zugkraft und 1500 mm Rückeschild, die Winde wird dabei komplett über die Funksteuerung der Raupe bedient.

Darüber hinaus sind weitere Anbaumöglichkeiten wie z.B. Holzhäcksler, Bodenfräsen oder ein Transportcontainer erhältlich. MDB produziert bereits seit über 25 Jahren Funkraupen. Technische Besonderheiten wie die patentierte hydraulische Fahrwerksverstellung für Kippsicherheit durch tiefen Schwerpunkt, die hydraulische Seitenverschiebung des Arbeitsgerätes, das Kettenführungs-System mit zentraler Führungskufe oder auch die patentierte Motorschmierung ermöglichen einen sicheren und zuverlässigen Betrieb auch bei extremen Einsätzen bis 70° Hangneigung.

Alle Funktionen der Raupe werden über eine störungsfreie HBC Hochfrequenz-Funkanlage mit 4-Wege-Joystick gesteuert.

Vogt GmbH & Co. KG

D-57392 Schmallenberg

Telefon (0 29 72) 97 62-0

www.vogtgmbh.com

 

 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus