Viking:

Mehr Leistung und weniger Vibrationen

Der MB 448 PC von Viking ist mit dem ergonomischen Mono-Komfortlenker mit nur einem Holm sowie einem neuen Motor 625 E OHV der Serie „E“ von Briggs & Stratton ausgestattet.


Viking: Mehr Leistung und weniger Vibrationen

Mit dem Monolenker soll sich der Mäher bequem um Büsche und Beete herumlenken lassen.

Mehr Leistung bei zugleich geringeren Vibrationen, reduziertem Kraftstoff-Verbrauch und niedrigerem Geräuschpegel gegenüber den Vorgänger-Modellen sowie einfaches und komfortables Starten – das alles verspricht Hersteller Viking beim neuen Benzinrasenmäher MB 448 PC. Verantwortlich hierfür ist laut Hersteller der Motor 625 E OHV der Serie „E“ von Briggs & Stratton. Zudem soll das Ready-Start-System zuverlässig dafür sorgen, dass der Motor nach zwei Zügen sofort anspringt.

Der neue Benzinmäher mäht auf einer Schnittbreite von 46 Zentimetern und ist für Gärten bis zu einer Größe von 1.200 Quadratmetern geeignet. Dabei entlastet der Hinterradantrieb den Anwender beim Mähen. Das kompakte Design soll darüber hinaus für Wendigkeit und eine leichte Handhabung sorgen. Zudem hat der MB 448 PC serienmäßig den bereits eingeführten Mono-Komfortlenker. Dieser ermöglicht die Entnahme des Grasfangkorbs mit einer Hand und lässt sich dank Höhenverstellung individuell an die Größe des Anwenders anpassen. Für zusätzlichen Bedienkomfort sorge die zentrale, sechsstufige Schnitthöhenverstellung.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen