Gesellenprüfung war „preiswürdig innovativ“

Neues Online-Format gewinnt den State-of-the-art-Award in der Kategorie e-Testing

Verband für Land- und Baumaschinentechnik Bayern und NRW: Gesellenprüfung war „preiswürdig innovativ“

Preisträger (v. l.): Klemens Hellenbrand (GF Kfz-Gewerbe NRW), René Gravendyk (Vorsitzender BBA Kfz-NRW), Frank Mund (Präsident Kfz-NRW), Georg Kersten (Vizepräsident LBT NRW), Marcus Büttner (HGF Kfz-NRW, GF LBT NRW).

Mit der Gesellenprüfung Teil zwei haben die beiden Verbände für Land- und Baumaschinentechnik in Bayern und Nordrhein-Westfalen zum ersten Mal ein digitales Prüfungsformat eingesetzt.

Entwickelt wurde die elektronische Plattform dafür vom Kfz-Gewerbe NRW und dem Bildungsportal Sachsen. Sie ermöglicht mit geringem technischen Aufwand an den Prüfungsstandorten eine Online-Prüfung, bei der elektronisches Bildmaterial bis hin zu 3-D-Abbildungen und Videosequenzen die zunehmend komplexer werdenden technischen Aufgabenstellungen abbilden. Die Antworten und Lösungen der Prüflinge werden direkt überprüft und ausgewertet. Das Kfz-Gewerbe NRW und der Fachverband Land-Bau-Technik NRW, die in einer Bürogemeinschaft in Hilden zusammengeschlossen sind, verfügen damit über ein eigenes Instrument zur Durchführung moderner Online-Prüfungen. In Kooperation mit den Kollegen vom Verband für Land- und Baumaschinentechnik Bayern wurden die Prüfungsaufgaben für dieses neue Format entwickelt. Im Dezember wurde die neue Prüfung zum ersten Mal in NRW, im Januar in Bayern eingesetzt.

Trotz anfänglicher Skepsis bei Berufsschullehrern und Prüfern überzeugte das Format in den Pilotinnungen am Niederrhein, im Münsterland und in Oberbayern rundum. Sie ist nicht nur sehr ausfallsicher, sondern ermöglicht eine intuitive Bedienung durch Azubis und Prüfer. Für die kommenden Prüfungstermine haben bereits viele weitere Innungen in beiden Bundesländern für das neue Online-Format votiert.  „Der diesjährige Umstieg auf die Online-Prüfung für Land- und Baumaschinentechnik war ein voller Erfolg. Das neue Format ist ein echtes Aushängeschild für unsere innovative Branche. Durch die Auszeichnung mit dem begehrten Preis der Fachjury fühlen wir uns sehr bestätigt“, so Heinz-Georg Mors, Präsident von LBT NRW.

Der eLearning AWARD geht an innovative Projekte mit Vorzeigecharakter. Das Konzept der Online-Prüfungsplattform konnte sich gegen rund 300 Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz durchsetzen und ist der diesjährige Preisträger des begehrten Awards in der Kategorie „eTesting“.


Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen