Magazin Landwirtschaft

Veranstaltungen :

DLG-Wintertagung am 19. und 20. Februar in Hannover

Die nächste Wintertagung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) findet vom 19. bis zum 20. Februar 2019 im Convention Center auf dem Messegelände in Hannover statt und behandelt das Thema „Landwirtschaft am Scheideweg“. Die Tagung beginnt nach eigenen Angaben mit den internen Ausschusssitzungen und der Mitgliederversammlung. Abends findet der Empfang des DLG-Vorstands statt.

Am zweiten Tag um 8.00 Uhr soll der öffentliche Teil der Veranstaltung beginnen. Im Fokus stehen die Konsequenzen der steigenden Anforderungen an die Branche. Dr. Christian Dürnberger vom Messerli Forschungsinstitut in Wien will unter anderem aufzeigen, wie die Landwirte auf den Wandel des Fortschrittsbegriffes durch die Gestaltung ihrer Betriebe reagieren können.

Der Agrarökonom Prof. Oliver Mußhoff von der Universität Göttingen wird die Frage „Weitermachen oder aufhören?“ zur Diskussion stellen. In der anschließenden Podiumsdiskussion werden Marktfruchterzeuger und Tierhalter berichten, wie sie ihren Betrieb in den sich rasant ändernden Rahmenbedingungen aufstellen.

Außerdem sollen insgesamt zwölf Impulsforen der DLG-Ausschüsse Denkanstöße für notwendige Weichenstellungen im Ackerbau, in der Milchvieh- und Schweinehaltung, in der Betriebsführung, Öffentlichkeitsarbeit und Forstwirtschaft geben. Dabei werden Fachleute unter anderem auf neue Fruchtfolgen, die Biosicherheit in der Schweinehaltung, das Controlling in der Milchviehhaltung, den Eigentumsschutz bei der Flurbereinigung und auf den Markt für Fleischalternativen eingehen. Anmeldungen sind im Internet möglich.

www.dlg-wintertagung.de


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus