VDMA Landtechnik:

Wechsel im Präsidium – Mohr folgt auf Reiter

VDMA Landtechnik: Wechsel im Präsidium – Mohr folgt auf Reiter

Jan-Hendrik Mohr ist ab sofort Präsidiumsmitglied.

Jan-Hendrik Mohr, Mitglied der Konzernleitung der Firma Claas, ist ab sofort Präsidiumsmitglied des VDMA Landtechnik. Der Vorstand des Branchenverbandes wählte den 57-Jährigen Ende Oktober einstimmig zum Nachfolger von Dr. Heribert Reiter, Vice President Engineering Tractors Global des Hauses AGCO, der zum Jahresende in den Ruhestand tritt.

„Ich freue mich, in bewegten Zeiten im Spitzenteam unseres Verbandes wichtige Zukunftsthemen anstoßen und mitgestalten zu dürfen“, sagte das frischgewählte Präsidiumsmitglied. Mohr wird künftig neben Christian Dreyer, dem geschäftsführenden Gesellschafter der Amazonen-Werke, als einer der beiden Stellvertreter des Vorsitzenden Anthony van der Ley, Geschäftsführer der Firma Lemken, fungieren.

Heribert Reiter und Franz Grimme mit großen Verdiensten um die Branche

Dr. Heribert Reiter erwies der Vorstand seinen ausdrücklichen Dank für sein langjähriges, außergewöhnliches Engagement in zahlreichen exponierten Funktionen des Ehrenamtes. „Als Initiator, als Mentor und gestaltende Kraft unzähliger Projekte in unserem Vorstand, im Lenkungskreis Landtechnik sowie im technischen Lenkungsausschuss der CEMA haben Sie sich um die gesamte Branche in höchstem Maße verdient gemacht“, würdigte Anthony van der Ley den branchenweit bekannten Ausnahmeingenieur.

Ebenfalls aus dem Kreis der aktiven Vorstandsmitglieder verabschiedet wurde Franz Grimme. Mit klarem Kompass und deutlichen Positionen prägte der 75-jährige Unternehmer die Arbeit des Vorstandes über gut 30 Jahre. Wie sehr Franz Grimme in der Landtechnik-Community Anerkennung fand und findet, verdeutlichen seine konstant erstklassigen Ergebnisse bei den Persönlichkeitswahlen des Verbandes.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen