Anzeige

Magazin Wirtschaft

VDMA :

Landtechnik feierte Jubiläum in Leipzig

Mit einem Festakt feierten die im VDMA organisierten Hersteller von Landmaschinen und Traktoren am 24. Mai das 125-jährige Jubiläum des Fachverbandes Landtechnik

VDMA: Landtechnik feierte Jubiläum in Leipzig

Der Vorsitzende des Fachverbands Landtechnik im VDMA, Anthony van der Ley (links) mit dem scheidenden Geschäftsführer, Dr. Bernd Scherer (Mitte), und dessen Nachfolger, Dr. Tobias Ehrhard.

Die Veranstaltung fand am Gründungsort in Leipzig statt, an dem der einstige „Verein der Fabrikanten für landwirthschaftliche Maschinen und Geräthe“ im Jahr 1897 von damals 20 innovativen Unternehmern ins Leben gerufen wurde.
„Unsere Industrie hat allen Grund, auf das Erreichte stolz zu sein“, sagte der Fachverbandsvorsitzende Anthony van der Ley. „Am Ende des 19. Jahrhunderts waren Pflüge, Drillen, Dreschmaschinen und Lokomobile nicht nur Treiber der landwirtschaftlichen Mechanisierung, vielmehr bildeten sie einen bedeutenden Strang der industriellen Entwicklung insgesamt. Ihr Antrieb war: mehr Effizienz – ein Faktor, der den Landbau bis heute befeuert“, sagte er.
Auf Geschäftsführerebene geht mit dem Festakt in Leipzig ein Generationswechsel einher. Nach fast 30 Jahren übergibt Dr. Bernd Scherer die Geschäftsführung des VDMA Landtechnik an Dr. Tobias Ehrhard.


Anzeige