VDMA Landtechnik:

Anthony van der Ley neuer Vorsitzender

Vorgänger Christian Dreyer mit der Verdienstmedaille des Verbandes gewürdigt

VDMA Landtechnik: Anthony van der Ley neuer Vorsitzender

Als Vertreter für den neuen Vorstand: Dr. Heribert Reiter, Christian Dreyer (oben v.l.),
 Dr. Bernd Scherer und Anthony van der Ley (unten v.l.).

Anthony van der Ley ist neuer Vorsitzender des Industrieverbandes VDMA Landtechnik. Der Vorstand der Branchenorganisation wählte den 55-jährigen Geschäftsführer der Lemken GmbH & Co. KG auf der Mitgliederversammlung am 8. Oktober einstimmig zum Nachfolger von Christian Dreyer, der nach vierjähriger Amtszeit nicht mehr für den Vorsitz kandidiert hat, allerdings weiterhin im Präsidium des Verbandes vertreten sein wird.

Dreyers sach- und dialogorientierter Führungsstil habe dazu beigetragen, viele große Themen zur rechten Zeit anzuschieben, so van der Ley. Der VDMA Landtechnik hat den scheidenden Vorsitzenden mit der Verdienstmedaille des Verbandes gewürdigt. Damit ist Dreyer Träger der höchsten Auszeichnung des europaweit größten Branchennetzwerks der Landmaschinen- und Traktorenindustrie. „Christian Dreyer hat sich im besten Sinne um den VDMA verdient gemacht. Seine Verbindlichkeit, seine Konzilianz, sein Gespür für Themen, Menschen und Stimmungen hat uns in den zurückliegenden vier Jahren spürbar vorangebracht“, so van der Ley. Als unstrittig gilt in Branchenkreisen, dass die Industrie in Dreyers Amtszeit spürbar politischer geworden ist. So habe der Verband den Kontakt ins politische Berlin und nach Brüssel auf Basis zahlreicher Projekte deutlich intensiviert.

Zu den neu Gewählten gehören auch die Stellvertreter van der Leys: Christian Dreyer, Geschäftsführer der Amazonen-Werke, und Dr. Heribert Reiter, Vice President Engineering Tractors Global der Agco Corporation.

Im neuen Vorstand sind außerdem vertreten:

■ Matthias Augenstein, Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH

■ Dr.-Ing. Markus Baldinger, Pöttinger Landtechnik GmbH

■ Marc-Peter Bormann, CNH Industrial Deutschland GmbH

■ Dr. Aldo Carozza, SDF S. p. A.

■ Mathias Dieter, Hydac Technology GmbH

■ Josef Fliegl jun., Fliegl Agrartechnik GmbH

■ Arild Gjerde, Kverneland AS

■ Christoph Grimme, Grimme Landmaschinenfabrik GmbH & Co. KG

■ Christoph Gröblinghoff, AGCO GmbH

■ Michael Horsch, Horsch Maschinen GmbH

■ Steven van Kooten Niekerk, CNH Industrial Deutschland GmbH

■ Prof. Dr. Martin Kremmer, John Deere GmbH & Co. KG

■ Thierry Krier, Kuhn S. A.

■ Bernard Krone, Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH & Co. KG

■ Jan-Hendrik Mohr, Claas KGaA mbH

■ Heinz Pöttinger, Pöttinger Landtechnik GmbH

■ Ulrich Rassenhövel, GEA Farm Technologies GmbH

■ Dr. Benjamin Schutte, Claas Vertriebsgesellschaft mbH

■ Crister Stark, Väderstad AB

■ Dr. Olaf Turß, John Deere GmbH & Co. KG

■ Stefan Wagner, ZF Friedrichshafen AG

■ Sebastian Zunhammer, Zunhammer GmbH

Im Rahmen der Mitgliederversammlung verabschiedete der Mitgliederkreis mit Norbert Alt ein langjähriges Mitglied aus dem Hauptamt des Verbandes. Alt geht zum Jahresende in den Ruhestand. Rund 30 Jahre wirkte der 62-jährige Agraringenieur als Teamleiter Technik, seit 2001 zusätzlich als stellvertretender Geschäftsführer des VDMA Landtechnik. Seine Nachfolge als Technikverantwortlicher tritt der Maschinenbauingenieur Dr. Magnus Schmitt an.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen