Magazin Landtechnik

VDI-MEG :

Landtechnikexperten berufen

Peter Pickel wird Honorarprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUKL), Martin Kremmer am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Prof. Dr. Martin Kremmer und Prof. Dr. Peter Pickel (v.l.).

Prof. Dr. Martin Kremmer und Prof. Dr. Peter Pickel (v.l.).

Zum Beginn des Jahres 2019 wurden mit Prof. Dr. Martin Kremmer und Prof. Dr. Peter Pickel gleich zwei Vertreter des VDI-Fachbeirats Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) als Honorarprofessoren berufen. Beide sind derzeit beim Landtechnikhersteller John Deere (JD) tätig. Pickel ist stellvertretender Direktor des JD European Technology Innovation Center in Kaiserslautern, Kremmer ist gegenwärtig als Manager Integrated Solutions Technology Strategy am Standort der JD Firmenzentrale in Moline (Illinois, USA) im Einsatz.

Mit Wirkung zum 31. Januar wurde Prof. Dr. Peter Pickel zum Honorarprofessor an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUKL) bestellt. Er lehrt dort seit 2009 das Fach Landtechnik. Am 8. Februar ernannte das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Prof. Dr. Martin Kremmer zum Honorarprofessor. Seit 2007 ist Martin Kremmer hier für das Fach Traktoren in der Lehre verantwortlich.

Beide Agrartechnik-Experten sind in herausragender Weise im VDI engagiert. Pickel ist seit 2015 Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik und hat damit gleichzeitig die Leitung des Fachbeirats inne. Über sein Engagement im VDI hinaus ist er in zahlreichen regionalen und überregionalen Gremien tätig und vertritt dort die Interessen der VDI-MEG. 2012 erhielt er den Recognition Award der European Society of Agricultural Engineers (EurAgEng) für die Vertretung der Interessen der europäischen Landtechniker-Gemeinde.

Kremmer ist seit 2016 Mitglied des Fachbeirats VDI-MEG. Er vertritt die VDI-MEG bei der European Society of Agricultural Engineers (EurAgEng), in der er bereits seit 2006 Mitglied des Vorstands ist.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus