Magazin Landtechnik

Valtra :

Weltrekord: Fahrerloser Traktor räumt Schnee bei 73 km/h

Nokian Tyres und Valtra haben mit einem fahrerlosen Valtra T254 Versu in Finnland den Weltrekord im Schneeräumen gebrochen.

Valtra: Weltrekord: Fahrerloser Traktor räumt Schnee bei 73 km/h

Das Blocklaufflächenprofil des Reifens Nokian Hakkapeliitta TRI wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt.

Auf einer abgesperrten Straße in Südfinnland hat ein fahrerloser Traktor T254 Versu von Valtra einen Geschwindigkeitsrekord im Schneeräumen erzielt. Der mit Reifen „Hakkapeliitta TRI“ von Nokian ausgestattete Traktor schob den Schnee mit 73,171 km/h von der Straße. Das Blocklaufflächenprofil des Nokian Hakkapeliitta TRI-Reifens wurde speziell für die Stabilität auf Eis- und Schneeoberflächen entwickelt.

Den T254 Versu hat Valtra für Land- und Forstwirtschaft sowie das Kommunalwesen entwickelt. Besondere Merkmale sind laut Hersteller die SmartTouch Bedienoberfläche sowie Spurführung, Auftragsmanagement und Telemetrie.

Der Geschwindigkeitsrekord wurde unter abgesicherten Bedingungen und Mitwirkung von Forschungsteams sowohl von Nokian Tyres als auch Valtra durchgeführt. Die autonome Technologie erfreut sich laut Valtra eines wachsenden Interesses innerhalb vieler Industriezweige einschließlich Logistik, Fahrzeugbau und Landwirtschaft. Die während des Geschwindigkeitsrekords gewonnenen Daten seien eine wertvolle Grundlage für die zukünftige Forschung im Feld der autonomen Technologien.

Es war schon der zweite Weltrekord bei Minusgraden, der von Nokian Tyres und Valtra aufgestellt wurde. Bereits im Jahr 2015 hatten sich die zwei finnischen Hersteller zusammengetan, um mit Rallye-Legende Juha Kakkunen den aktuellen Geschwindigkeitsrekord für die Fahrt mit einem Traktor auf Eis bei 130,165 km/h zu setzen unter Verwendung eines Valtra T234 Versu mit Nokian Hakkapeliitta TRI-Reifen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus