Väderstad:

Neue Drillmaschine Inspire in zwölf Metern Breite

Neue Einzelkornsämaschine Tempo L 16-24 Central Fill – Maschinen ab Ende 2022 erhältlich

Väderstad: Neue Drillmaschine Inspire in zwölf Metern Breite

Die Inspire 1200C/S kann die Ausbringung in acht Sektionen steuern.

Väderstad: Neue Drillmaschine Inspire in zwölf Metern Breite

Inspire in Transportstellung für die Straßenfahrt.

Väderstad stellte in der letzten Woche seine neue Produktfamilie Inspire vor. Die neue Väderstad Inspire 1200C/S soll hohe Schlagkraft mit Aussaatgenauigkeit kombinieren.

Die Kombiversion Inspire 1200C hat einen der größten Behälter ihrer Klasse, so Björn Jeansson, Commercial Product Manager bei Väderstad.

Das Herzstück der Inspire ist das Doppelscheiben-Säschar-System. Es passt sich laut Väderstad an Unregelmäßigkeiten auf dem Feld an und hält die Sätiefe konstant.

Die Inspire 1200C/S wird in zwei verschiedenen Modellen erhältlich sein – Inspire 1200S und Inspire 1200C. Die reine Saatgutversion Inspire 1200S wird mit einem 5.000-Liter-Behälter für Saatgut ausgeliefert. Die Kombiversion Inspire 1200C verfügt über einen 7.200-Liter-Behälter, der sowohl Saatgut als auch Dünger in zwei getrennten Fächern aufnimmt. Bei der Inspire 1200C werden Saatgut und Dünger separat dosiert und danach im gleichen Luftstrom gemischt und gemeinsam abgelegt.

Ein wesentliches Merkmal der Inspire 1200C/S ist die Möglichkeit, die Ausbringung in acht Sektionen zu steuern. Um einen gleichmäßigen Saatgutfluss vom Tank zu den Säscharen zu gewährleisten, werden Saatgut und Dünger mit über acht Fenix III-Dosiereinheiten dosiert.

„Die Inspire 1200C/S ist in der Lage, jede Sektion einzeln anzusteuern. Das bedeutet, dass die Inspire 1200C/S sowohl eine variable Ausbringmenge als auch eine Teilbreitenschaltung bis zu 1,5 m durchführen kann“, so Jeansson.

Auf dem Feld wird die Aussaat über das iPad-basierte Steuersystem Väderstad E-Control gesteuert, das auch mit einem ISOBUS-Task-Control-System verbunden werden kann.

Tempo mit Zentraltank

Die Tempo L-Familie der Einzelkornsämaschinen bekommt Zuwachs mit der Tempo L Central Fill. Sie verfügt über einen zentralen Behälter für Saatgut und Dünger. Der Landwirt muss nicht mehr jede einzelne Reihe mit Saatgut befüllen. Die Tempo übernimmt dann die Verteilung des Saatguts und des Düngers auf die einzelnen Reiheneinheiten.

Die neue Tempo L Central Fill wird entweder mit 16 oder 24 Reihen erhältlich sein, was je nach Modell einen Reihenabstand von 450 bis 762 mm ermöglicht. Passend zur hohen Leistung ist die Maschine mit einem neuen Tank ausgestattet, der 2.200 Liter Saatgut und 5.000 Liter Dünger fasst, insgesamt 7.200 Liter.

Der neue Tank der Tempo L Central Fill ist mit zwei Gebläsen an der Vorderseite für die Ausbringung von Saatgut und Dünger ausgestattet. Es gibt keinen zentralen Motor, der das Saatgut dosiert – stattdessen reguliert jede Reiheneinheit selbst die Menge an Saatgut, die benötigt wird, um jedes einzelne PowerShoot-Saatgutdosiersystem optimal zu beschicken.

Beide Maschinen werden auf der Agritechnica im Februar 2022 Premiere feiern. Die Maschinen werden ab Ende 2022 erhältlich sein.

www.vaderstad.com

Väderstad: Neue Drillmaschine Inspire in zwölf Metern Breite

Bis zu 7.200 Liter Inhalt bieten die Tanks der Inspire.

Väderstad: Neue Drillmaschine Inspire in zwölf Metern Breite

Optimale Verteilung: Es gibt bei der Tempo keinen zentralen Motor, der das Saatgut dosiert – stattdessen reguliert jede Reiheneinheit die Menge selbst.

Mehr zu Hersteller Väderstad

Väderstad

Herstellerdaten Väderstad

  • Gründungsjahr: 1962
  • Umsatz in Mio. €: 236
  • Anzahl Mitarbeiter: 830
  • Branche: Landtechnik
  • Website: www.vaderstad.com

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen