Anzeige

Magazin Wirtschaft

Unternehmensnachfolge :

Auf Biegen und Brechen einen Familiennachfolger?

Mit seinen 72 Lebensjahren gehört Franz Josef Borgmann aus Coesfeld zu den Älteren der Landmaschinenbranche, aber lange noch nicht zum "alten Eisen". Durch seine vierzigjährige, ehrenamtliche Tätigkeit für den Landmaschinenhandel und selbstständiger Händler blickt er auf eine Zeit zurück, die vom Wandel der Technik stark beeinflusst wurde. "Die Technik hat sich geändert, doch ein Problem ist über die Jahrzehnte immer gleich geblieben - die Nachfolgeregelung im Landmaschinenfachhandel," fasst Franz Josef Borgmann ein Kernproblem der Selbstständigkeit zusammen.

"Nicht immer hat man das Glück als Selbstständiger einen gewillten und tüchtigen Nachfolger in der Familie zu finden,? berichtet Franz Josef Borgmann aus seinem Erfahrungsschatz. "Wenn das nicht der Fall ist, darf man sich nicht scheuen, früh genug ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2005-5

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige