Anzeige

Magazin Reifen & Werkstatt

Uniflex :

700 Bar mit einem Akkuschrauber

Mobiles Hochdruckaggregat treibt Werkstattpressen hydraulisch an

Uniflex: 700 Bar mit einem Akkuschrauber

Das mobile Hochdruckaggregat mit kompakter Bauweise wiegt 8,5 kg und lässt sich durch einen Schulter- oder Halsgurt einfach mitnehmen.

Mit einem neuartigen Hochdruckaggregat bietet Uniflex jetzt ein praktisches Zubehör zu seinen mobilen Hydraulikpressen an. Mit einem Akkuschrauber (mind. 25 Nm Antriebsmoment) lassen sich so manuelle Werkstattpressen für 1“-Schläuche (4SH/R15) hydraulisch antreiben.

Der externe Antrieb wiegt 8,5 kg (inkl. 1,8 Liter Öl) und misst 235 mm x 175 mm x 215 mm (L/B/H). Dank eines Schulter- oder Halsgurts lässt sich das Aggregat einfach umhängen, damit man beide Hände frei hat, um den Akkuschrauber zu bedienen und die notwendigen Einstellungen vorzunehmen. Das Gerät arbeitet mit einem maximalen Betriebsdruck von 700 Bar und schaltet ab 50 Bar Druck automatisch zwischen Hochdruck- und Niederdruckstufe um, mit zwei Fördergeschwindigkeiten. Der Volumenstrom Niederdruck (Schnell-Hub bis 50 Bar) beträgt 3,2 l/min bei 2.000 U/min und mit Hochdruck (Langsam-Hub über 50 Bar) 0,19 l/min bei 500 U/min. Die Förderleistungen richten sich nach den üblichen Drehzahlen von Akkuschraubern.

Das mobile Hochdruckaggregat zeichnet sich weiterhin durch folgende Bedienelemente aus: Ein Entlastungsventil zum Lösen des aufgebauten Drucks, ein einstellbares Druckbegrenzungsventil (DBV), einen Manometer-Messanschluss, einen Nutzanschluss zum Werkzeug (Aktor) und eine Öleinlass-Schraube mit Messstab.

www.uniflex.de


Anzeige