Magazin Wirtschaft

Umfrage :

Lohnunternehmer wieder investitionsfreudiger

18,5 Prozent aller Befragten gaben an, einen gebrauchten oder neuen Traktor kaufen zu wollen

Umfrage: Lohnunternehmer wieder investitionsfreudiger

Die Investitionsbereitschaft der Lohnunternehmer in Deutschland hat zuletzt deutlich zugenommen. Das belegen die Ergebnisse einer bundesweiten repräsentativen Befragung von insgesamt 2 650 Lohnunternehmer, die das Marktforschungsunternehmen AgriDirect im Dezember 2013 und Januar 2014 durchgeführt hat. Während im Jahr 2012 noch bei fast allen Landbaumaschinen ein Rückgang der Investitionsneigung bei den Lohunternehmen festgestellt wurde, verzeichneten die Marktforscher diesmal für alle Maschinen wieder ein stärkeres Investitionsinteresse.

Wie die AgriDirect Deutschland GmbH in Viersen im Einzelnen berichtete, gaben im Rahmen der aktuellen Erhebung 18,5 % aller befragten Lohnunternehmer an, in einen gebrauchten oder neuen Traktor investieren zu wollen; 2012 hatten nur 13,4 % die Anschaffung eines Schleppers geplant. Der Anteil der Unternehmen, die in einen Feldhäcksler investieren wollte, stieg um 0,5 Prozentpunkte auf 5,8 %. Den Kauf einer Feldspritze planten aktuell 3,5 % verglichen mit 2,6 % ein Jahr zuvor, die Anschaffung einer Großpackenpresse 5,2 % gegenüber 3,3 % im Vorjahr. Nach dem starken Rückgang 2012 gaben nun auch wieder deutlich mehr Lohnunternehmer an, einen Mähdrescher kaufen zu wollen; der betreffende Anteil der hier Investitionswilligen kletterte auf 6,0 % und damit wieder nahe an das relativ hohe Niveau von 2011.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus