Magazin Landtechnik

Trioliet :

Neues Werk in Polen

Trioliet übernimmt das Werk des polnischen Traktor- und Landmaschinenherstellers Ursus in Opalenica.

Trioliet: Neues Werk in Polen

In den kommenden Jahren wird Trioliet zur Steigerung der Fertigungskapazität voraussichtlich auch weiteres Personal einstellen.

Ab 1. März 2020 ist Trioliet neue Eigentümer des Unternehmens Ursus-Werks aus Polen, das seinen Betrieb unter dem Namen „Trioliet Polska“ fortsetzen wird. Ursus beliefert den in Oldenzaal ansässigen Hersteller von Fütterungstechnik bereits seit mehr als 25 Jahren mit Rahmen und Bauteilen.

Der Hauptgrund für diese Übernahme besteht darin, den Logistikprozess bei Trioliet zu verbessern und dadurch weiteres Wachstum zu ermöglichen. Die Übernahme ist für Trioliet also ein strategischer Schritt. Die Akquisition beinhaltet mehrere Fertigungshallen mit einer Gesamtfläche von rund 15.000 m2 auf einem sieben Hektar großen Grundstück, Produktionsmaschinen und Anlagen, sowie die gesamte Belegschaft von circa 85 Mitarbeitern. Der derzeitige Manager von Ursus Opalenica, Herr Kandula, bleibt im Unternehmen und wird als Manager von Trioliet Polska tätig sein.

Trioliet will in diesem Jahr das Anlagensortiment erweitern und plant für 2021 den Bau einer neuen Fertigungshalle. In den kommenden Jahren wird Trioliet zur Steigerung der Fertigungskapazität voraussichtlich auch weiteres Personal einstellen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus