Anzeige

Magazin Branche

Trelleborg :

Yokohama übernimmt Reifensparte

Geschäftsbereich Trelleborg Wheel Systems für 2,1 Mrd. Euro veräußert

Trelleborg: Yokohama übernimmt Reifensparte

Mit der Übernahme von Trelleborg Wheel Systems will Yokohama sein OHT-Geschäft stärken.

Die schwedische Trelleborg-Gruppe veräußert ihre Reifensparte Trelleborg Wheel Systems (TWS) für 2,1 Mrd. Euro an Yokohama. Dies entspricht dem 13-fachen des operativen EBITDA des Geschäftsbereichs für 2021 oder dem 17,5-fachen des EBIT für 2021. Unter der Eigentümerschaft von Trelleborg hat Trelleborg Wheel Systems in den letzten Jahren seine Größe mehr als verdoppelt und seine Rentabilität gesteigert, indem es sein Geschäft durch wichtige Akquisitionen und strategische Investitionen ausbaute. Durch die Übernahme will die Yokohama Rubber Company zu einem führenden Unternehmen im Off-Highway-Segment aufsteigen. Mit der Akquisition kommen die Marken Trelleborg, Mitas, Maximo, Cultor und Interfit hinzu.
Der Abschluss der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden und wird für Ende 2022 erwartet. In der Zwischenzeit werden die Transaktionsteams der Trelleborg Group und von Trelleborg Wheel Systems die Aktivitäten bis zum Abschluss weiterführen.


Anzeige