Im Juni setzt sich Abwärtstrend fort

Auftragseingang weiter deutlich im Minus – Kleinschlepper erstaunlich stabil

Traktorenmarkt Deutschland: Im Juni setzt sich Abwärtstrend fort

Im Juni sind in Deutschland 2.593 Traktoren neu zugelassen worden. Das ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Minus von 5,3 Prozent.

Marktführer ist weiter Fendt mit 717 Einheiten und einem Marktanteil von 27,6 Prozent. Darauf folgen John Deere (369 / MA 14,2 %), Claas (202 / 7,8 %), Deutz-Fahr (184 / 7,1 %), Case IH / Steyr (174 / 6,7 %) sowie Kubota (168 / 6,5 %).

Die kompletten Ergebnisse lesen Sie in Eilbote Nr. 29/2024 am 18. Juli.


Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen