Magazin Landtechnik

Topcon Agriculture :

Neue Lösungen für eine präzise Landwirtschaft

Topcon Agriculture präsentiert auf der Agritechnica die Topcon Agriculture Plattform (TAP), eine cloudbasierte Lösung für die Landwirtschaft mit Echtzeit-Überwachung und Datenanalyse.

Topcon Agriculture: Neue Lösungen für eine präzise Landwirtschaft

Die Plattform soll bei der Bestandserkennung, Ertragsskalierung oder Düngemittelkontrolle helfen.

Konnektivität und Datenverwaltung, automatische Lenkung und Spurführung, Düngemittelkontrolle, Futtermittel- und Ertragsmanagement: Topcon Agriculture will ein komplettes Lösungspaket für mehr Wirtschaftlichkeit und Ertrag in der Landwirtschaft bieten.

Vom 10. bis 16. November präsentiert der Hersteller auf der Agritechnica in Hannover in Halle 15, Stand H 27 seine neuesten technologischen Lösungen. Dazu zählt die Verfügbarkeit aller Daten über die Topcon Agriculture Plattform (TAP), eine cloudbasierte Lösung für die Landwirtschaft, in der Echtzeit-Überwachung und Datenanalyse Hand in Hand gehen. Sie wurde entwickelt, damit der Landwirt im Jahresverlauf immer die richtige Entscheidung fällen kann. Entsprechende Innovationen von Topcon zur automatischen Lenkung, Bestandserkennung, Ertragsskalierung, Düngemittelkontrolle und Lösungen für das Futtermittel- und Nährstoffmanagement runden das Portfolio ab.

„Die Topcon Agriculture Plattform basiert auf der Idee, dass der Weg zur Präzision bei der Datenorganisation beginnt. Sie nimmt nicht nur Daten aus praktisch jeder Quelle auf, sondern macht den Prozess durch seine Schnittstellen auch effizienter und einfacher“, erläutert Antonio Marzia, Vice President of Business Solutions bei Topcon Agriculture. „Wir haben die Plattform zu einem automatisierten Workflow-Tool ausgebaut, indem wir auf Visualisierungsfähigkeiten gesetzt haben. Sie ist für eine Vielzahl an Anwendungen ausgerüstet und ermöglicht Händlern und Service-Technikern den Support direkt in der Kabine in Echtzeit.“


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus