Magazin Landtechnik

Tobroco-Giant :

Vier neue Knicklenker für schwere Lasten

Tobroco-Giant stellt mit den drei G2200er Modellen und dem G2500 drei neue knickgelenkte Lader der 2,2-Tonnen-Klasse sowie eine Maschine mit 2,5 Tonnen Einsatzgewicht vor. 


Tobroco-Giant: Vier neue Knicklenker für schwere Lasten

Der G2500 HD hat eine Hubhöhe von 2,96 Metern sowie eine Kipplast von 2.050 kg. 


Die vier neuen kompakten Radlader von Tobroco-Giant sind mit Motoren ausgestattet, die die Vorgaben der Abgasnorm Stufe V erfüllen und damit weniger Emissionen produzieren sowie einen geringeren Kraftstoffverbrauch haben, verspricht der Hersteller.

Die Serie besteht aus dem Standardmodell G2200, den zwei Schwerlastmodellen G2200 HD und G2200 HD Plus (HD für „Heavy Duty“) sowie den G2500 HD. Die Modelle können eine Höhe von über 2,8 Metern erreichen und verfügen dort über eine Kipplast von 1.400 kg.
Alle Modelle fahren mit einem Dreizylinder-Motor von Kubota mit 26 PS und sind mit dem hydrostatischen Allradantrieb und automotiver Steuerung ausgestattet.

Der Unterschied zwischen den Modellen besteht in der Verwendung von unterschiedlichen Achsen. Beispielsweise ist der G2200 mit 6-Tonnen-Achsen ausgestattet, die eine Zugkraft von 12.600 N sicherstellen. Der G2200 HD hat die gleichen Achsen, jedoch mit Zwei-Gang-Getriebe. Dies soll für eine höhere Geschwindigkeit und eine größere Zugkraft (14.300 N) sorgen. Der G2200 HD Plus hat nicht nur die Heavy-Duty-Ausstattung, sondern beinhaltet zudem auch 8-Tonnen-Achsen mit Planetenendgetriebe. Auf diese Weise werde die Antriebsleistung auf alle Räder verteilt, sodass mehr Traktion entstünde und die Maschine über eine Zugkraft von 23.000 N verfüge, so der Hersteller.


Der G2500 HD bewegt sich mit seinem Betriebsgewicht von 2.400 kg in einer höheren Klasse. Er ist mit einem 4-Zylinder-Kubota-Motor mit 26 PS Leistung ausgestattet. Zur weiteren Ausstattung gehören ein hydrostatischer Vier-Rad-Antrieb, ein 2-Gang-Getriebe sowie 8-Tonnen-Planetenachsen. Zusammen mit der zuschaltbaren Sperre auf beiden Achsen sorgt dieser 
Antrieb dafür, dass der Radlader eine ausreichende Bodenhaftung (18.000 N) hat. Dank der geringen Höhe von 232 cm soll der Lader auch in Innenräumen arbeiten können. 
Optional können die Modelle mit einem ROPS / FOPS - geprüften faltbaren Sicherheitsdach ausgestattet werden. Dies reduziert die Maschinenhöhe um weitere 34 cm.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus