Magazin Landtechnik

Tianli :

Neue Großreifen für Selbstfahrer

Tutric bietet den neuen Tianli-Reifen IF1050/50R32 mit zwei Wulstkonstruktionen für einteilige Tiefbettfelgen DW36 sowie für mehrteilige Felgen in 36.00VA an.

Tianli: Neue Großreifen für Selbstfahrer

Der IF 1050/50R32 besitzt niedrige Stollen.

Der chinesische Hersteller Tutric hat neue Großreifen in Radialbauweise im Programm. Tutric (Tianjin United Tire & Rubber International Co.) ist Hersteller von Reifen der Marke Tianli. 

Der Spezialist für Großreifen in den Bereichen OTR, Forst und Landwirtschaft bietet den neuen IF1050/50R32 mit zwei Wulstkonstruktionen für einteilige Tiefbettfelgen DW36 als auch mehrteilige Felgen in 36.00VA an. 

Dank seiner niedrigen R1-Stollen soll sich der Reifen für Selbstfahrer zur Nährstoffausbringung (z.B. Vredo, Vervaet, Ploeger, Challenger) sowie Güllefässer eignen, die auf besonders empfindlichen Böden wie Moorflächen fahren müssen. 

Über die üblichen IF-Vorteile hinaus (20% erhöhte Traglast oder Luftdruck gegenüber Standardreifen) bietet der IF 1050/50R32 im Vergleich zum Wettbewerb eine deutlich höhere Tragfähigkeit in Relation zum Luftdruck, verspricht der Hersteller. Seine nicht nur breite, sondern auch langgezogene Aufstandsfläche minimiere den Bodendruck erheblich. 

Alle Reifen sind für die Fahrt mit variablen Fülldrücken geeignet und lassen sich an den jeweiligen Einsatz anpassen. Die Reifen seien robust gegenüber Verletzungen, seitenstabil und griffig. Das IF Programm wird um zusätzliche Dimensionen wie 710/75R34 erweitert. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus