Magazin Landtechnik

:

Tag der LandBauTechnik 2019 am 27./28. März 2019

Der diesjährige „Tag der LandBauTechnik“ findet Ende März in Alpen mit und bei Lemken statt. Der zweitätige Kongress behandelt Handels- und Handwerksthemen.

: Tag der LandBauTechnik 2019 am 27./28. März 2019

Fachvorträge, Expertenworkshops, Werksbesichtigung und Ehrung von verdienten Ehrenamtsträgern stehen im Mittelpunkt des diesjährigen „Tages der LandBauTechnik“, der am 27./28. März 2019 beim Landmaschinenhersteller Lemken stattfindet. Mit DLG-Präsident Paetow hat der Veranstalter einen Spitzenrepräsentanten aus der wichtigsten Kundengruppe als Referenten gewinnen können und mit NRW-Sozialminister Laumann einen erfahrenen Taktgeber der nationalen Sozialpolitik. Dazwischen geht es um Digitalisierung, Aus- und Weiterbildung, Selbstmanagement, Mitarbeiterfindung und -bindung. Und mittendrin der niederrheinische Abend mit der feierlichen Ehrung der Bundessieger und verdienter Ehrenamtsträger.

Auszug aus dem Programm: 

  • Situationsbericht zur Branche (Ulf Kopplin, Präsident)
  • Schwerpunkte Verbandsarbeit: Fachkräfte finden und binden (Ludgar Gude, Vize-Präsident)
  • Aktuelles aus Berufsbildung (Servicetechniker, Meister, ÜBL, etc. – mit Ehrung zertifizierter Meisterschulen) und neuer Karriereplan ( Heinz-Georg Mors, Vorstand Bundesinnungsverband Landmaschinen)
  • Zufriedenheitsanalyse des Handel mit seinen Fabrikaten (Ulrich Beckschulte, Geschäftsführer LandBauTechnik-Bundesverband)
  • Neue Gesetze und Verordnungen: BundesFernstraßenMautG, GüterkraftVerkehrsG, etc. (Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer LandBauTechnik-Bundesverband)
  • Zukunft der Agrarwirtschaft in Deutschland – Landwirtschaft 4.0 oder Bauernhofidylle (Hubertus Paetow, DLG-Präsident)
  • Service und Vertrieb nachhaltig qualifizieren (Peter Baumgärtner, Lemken Leiter AgroTraining)
  • Shortliner versus Longliner: Wo geht die Reise hin? (Karl-Hubertus Reher, Lemken Vertriebsleiter)
  • Parallele Foren: Personal und Recht, Erfolgsfaktor Sprache, Möglichkeiten der Arbeits- zeitenflexibilisierung, Mitarbeiter binden ist mehr als die nächste Lohnerhöhung.

Fragen zur Anmeldung? 

Daniela Dethloff
Telefon: 0201 89624-36 oder per E-Mail an daniela.dethloff@landbautechnik.de 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus