Anzeige

Magazin Landwirtschaft

Streifenbodenbearbeitung :

Neue KTBL-Schrift

Einen Überblick über die Forschungsvorhaben zur Streifenbodenbearbeitung und deren Ergebnisse der letzten Jahre beziehungsweise zum aktuellen Stand der Versuche gibt die Schrift 521 des Kuratoriums für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL). In der Praxis sei weiterhin Zurückhaltung zu spüren, wenn es um die breite Umsetzung der Streifenbodenbearbeitung auf den Betrieben gehe. Die 116-seitige Schrift ordnet dem Kuratorium zufolge die Streifenbodenbearbeitung auch in die bestehende Bodenbearbeitungssystematik ein und stellt die am Markt verfügbaren Geräte dar. Eine ökonomische Einordnung des Systems Streifenbodenbearbeitung runde die Schrift ab. Diese richtet sich laut KTBL an Vertreter der landwirtschaftlichen Beratung sowie an landwirtschaftliche Betriebe und Lohnunternehmen und ist für 22 Euro erhältlich. Bestellungen: www.ktbl.de. Eine Leseprobe finde sich im Onlineshop des KTBL.


Anzeige