Magazin Landtechnik

Stihl :

„Wir geben bei Benzin-Produkten keinen Millimeter nach“

Stihl präsentierte auf der Herbstpressekonferenz in dieser Woche zahlreiche Produktneuheiten sowohl im Akku- als auch im Benzin-Segment.

Stihl: „Wir geben bei Benzin-Produkten keinen Millimeter nach“

Zum Internationalen Stihl-Medientag präsentierte Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora u. a. den neuen Akku-Gehölzschneider GTA 26.

Stihl setzt weiterhin auf einen Portfolio-Mix aus Benzin-Produkten und akkubetriebenen Geräten. Damit will der Hersteller die vielschichtigen Bedürfnisse der Kunden erfüllen. „Wir lassen bei der Entwicklung von Benzin-Geräten keinen Millimeter nach und geben gleichzeitig Gas bei Akku-Produkten“, sagte Stihl-Vorstandsvorsitzender Dr. Bertram Kandziora auf der Pressekonferenz des Unternehmens am 17. September.

Beim Internationalen Stihl Medientag stellte das Unternehmen zahlreiche Produktneuheiten vor:  

  • Die Stihl Blasgeräte-Flotte wird um drei leistungsstarke Modelle erweitert. Das BR 800 C-E ist mit einer Blaskraft von 41 Newton und dem stärkeren 4-MIX-Motor mit 3,2 Kilowatt Leistung das neue Flaggschiff unter den Benzin-Blasgeräten von Stihl. Der innovative Seitenstart ermöglicht es, den Motor bei kurzen Unterbrechungen ganz einfach erneut zu starten, ohne das Gerät vorher absetzen zu müssen. Das Profi-Blasgerät eignet sich besonders für Landschaftsgärtner und kommunale Reinigungsbetriebe.
  • Das Akku-Sortiment wird ergänzt durch die beiden handgetragenen Blasgeräte BGA 200 und Stihl BGA 86. Das BGA 200 eignet sich mit einer Blaskraft von 21 Newton für die Reinigung großer Flächen und ist ab Mai 2020 lieferbar. Das BGA 86 ist mit einer Blaskraft von 15 Newton um bis zu 50 Prozent stärker als das BGA 85 und lieferbar ab Februar 2020.
  • Der akkubetriebene Gehölzschneider GTA 26 ist ein vielseitig einsetzbares Schneidewerkzeug für Gartenbesitzer und lieferbar ab November 2019. Die Schienenlänge von 10 Zentimetern erlaubt das Ablängen von Zweigen, Ästen sowie Kant- und Rundhölzern. Das Gerät erhält seine Energie aus einem wechselbaren 10,8 V-Akku und ist Teil des neuen Akku-Systems AS für die private Grundstücks- und Gartenpflege. Zu diesem System zählt auch die neue Akku-Strauch- und Grasschere HSA 26, die ab Februar 2020 lieferbar ist.
  • Die neue MSA 220 C-B ist die leistungsstärkste Motorsäge im Akku-Sortiment von Stihl und ab sofort lieferbar. Sie soll mit ihrer hohen Kettengeschwindigkeit für rasche Arbeitsfortschritte sorgen und ist besonders geeignet für die Gehölzpflege, das Bauen mit Holz sowie das Fällen und Aufarbeiten von Schwachholz.
  • Die dritte Generation der Benzin-Motorsäge MS 261 C-M ist Anfang 2020 verfügbar und bietet 20 Prozent mehr Schnittleistung bei reduziertem Gewicht. Nach einer umfassenden Modellpflege gibt es die Maschine mit einem optimierten Motor sowie einer neuen Schneidgarnitur.
  • Die iMOW Mähroboter der Serien 4 und 6 lassen sich mit der iMOW-App ab sofort auch via Smartwatch bedienen. Neu ist außerdem die Möglichkeit, die iMOWs über das innogy SmartHome-System in die intelligente Haustechnik einzubinden. Künftig nutzbar ist ebenfalls eine Sprachsteuerung mit Amazon Alexa.
  • Mit dem RMA 765 V bietet Stihl einen akkubetriebenen Profi-Rasenmäher für Kunden in Garten- und Landschaftsbaubetrieben sowie Kommunen. Der Mäher, der ab der Saison 2020 erhältlich ist, verfügt über ein langlebiges Aluminium-Druckgussgehäuse mit Polymer-Einsatz und hat eine Schnittbreite von 63 Zentimetern.
  • Mit dem Unkrautentferner RG erhalten kommunale Grünpfleger, Straßenmeistereien und Landschaftsgärtner seit September 2019 ein neues Gerät für die schleuderarme Unkrautentfernung mit Freischneidern. Das als Anbaugetriebe erhältliche Schneidwerkzeug verfügt im Gegensatz zu rotierenden Mähfäden und Metallwerkzeugen über zwei gegenläufig oszillierende Messer. So wird das Risiko von Beschädigungen durch aufgewirbelte Steinchen oder Split deutlich reduziert. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus