Magazin Branche

Stihl Magnesium Druckguss :

Neue Produktionslogistik in Weinsheim

Stihl Magnesium Druckguss: Neue Produktionslogistik in Weinsheim

Der Neubau wird eine Nutzfläche von 6.300 qm haben.

Mit einem Neubau für die Produktionslogistik will Stihl die logistische Leistungsfähigkeit erheblich steigern. Dies sei erforderlich, um die steigenden Absätze im Bereich Motorsägen und Motorgeräte ebenso bewältigen zu können wie Aufträge externer Kunden, teilt der Hersteller mit. Mit 18 Millionen Euro ist es die größte Einzelinvestition von Stihl Magnesium-Druckguss am Standort Weinsheim. Der Neubau, der eine Nutzfläche von 6.300 Quadratmeter hat, soll Mitte 2020 eingeweiht werden. Stihl Magnesium-Druckguss wurde 1971 gegründet und ist heute eines der größten und modernsten Magnesium-Druckgusswerke in Europa. Mit aktuell fast 750 Mitarbeitern werden auf einer Fläche von rund 28.000 Quadratmeter hochwertige Magnesium-Bauteile gefertigt – nicht nur für Motorsägen und Motorgeräte, sondern auch für die Automobil-, Motorrad-, Fahrrad- und Elektroindustrie sowie für die Medizintechnik. Rund 20 Prozent des Umsatzes entfallen auf externe Kunden.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus