Magazin Branche

Stiga Deutschland :

Neuer Geschäftsführer

Gianni Ranzani löste Matthias Schrewe als Geschäftsführer zum 1. Dezember 2019 ab

Stiga Deutschland: Neuer Geschäftsführer

Matthias Schrewe (li.) hat das Amt an Gianni Ranzani übergeben.

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2019 wurde Gianni Ranzani zum Geschäftsführer der Stiga GmbH Deutschland ernannt. In dieser Funktion löst Ranzani den bisherigen Geschäftsführer Matthias Schrewe ab, der seinem Nachfolger innerhalb der nächsten Wochen sämtliche Aufgaben übergeben wird.

In seiner mehr als 26 Jahre andauernden Tätigkeit für die Stiga Group (ehemals GGP Group) kennt Ranzani (47) Ausrichtung und Ziele des Unternehmens, hat Erfahrung und besitzt Branchen-Kompetenz, teilt Stiga mit. In seinen aktuellen Verantwortungsfeldern als Vizepräsident Export sowie International Key Account Sales hat er über die Jahre intensiv mit der deutschen Niederlassung zusammengearbeitet. Als neuer Geschäftsführer von Stiga Deutschland übernimmt er nun auch die operative Steuerung von einem der wichtigsten Märkte für die Unternehmensgruppe. Dabei ist Ranzani aufgrund seiner Erfahrungen bestens mit deutschen Marktstrukturen vertraut.

Zwischen Gianni Ranzani und Matthias Schrewe besteht somit schon viele Jahre eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. „Schrewe hat als wichtiger Impulsgeber maßgeblich zu Ausbau und Stärkung der Marke Stiga in Deutschland beigetragen. Im Namen der gesamten Stiga Group möchte ich mich dafür ganz herzlich bei ihm bedanken.“ Matthias Schrewe wird sich im Anschluss an die Übergabephase und nach insgesamt über acht Jahren bei Stiga neuen Herausforderungen stellen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus