Magazin Neuheiten

Steyr :

Bodenanalyse mit nur einem Spatenstich

Die einfach durchzuführende Analyse gibt schnell einen Überblick über alle wichtigen Bodenparameter

Steyr: Bodenanalyse mit nur einem Spatenstich

Das Messergebnis ist nach kurzer Zeit, z.B. auf dem Tablet, abzulesen.

Die in Zusammenarbeit mit der Stenon GmbH entwickelte XLab-Analyse des Herstellers Steyr liefert mit nur einem Spatenstich umfangreiche Erkenntnisse zu Nährstoffen, Bodengesundheit und Mikroklima. Dazu zählen Werte wie beispielsweise die Stickstoff-, Phosphor- und Magnesiumgehalte des Bodens. Je nach Bedarf können weitere Parameter wie Humusgehalt, Bodentemperatur und -feuchtigkeit bestimmt werden. Laut Maximilian Birle, verantwortlicher Mitarbeiter für XLab, kann somit im Zusammenspiel mit modernen Düngerstreuern die genau benötige Nährstoffmenge ausgebracht werden.

Das von den Proportionen mit einem Spaten vergleichbare XLab-Gerät wird an der zu beprobenden Stelle von Hand in den Boden gestochen. Der Landwirt kann die GPS-Koordinaten vorgeben oder selbst eine geeignete Stelle auswählen. Die Entnahme der Bodenprobe findet in einer Tiefe bis zu 30 cm statt, kann aber nach vorhergehendem Aushub auch bis in einer Tiefe von 90 cm durchgeführt werden.

Für die Analyse wird im XLab eine neu entwickelte Sensor- und Cloud-Lösung verwendet. Direkt nach der Messung werden GPS-Position, Zeitstempel und Messdaten in die Cloud übertragen. Das Messergebnis erscheint dann innerhalb kurzer Zeit in dem vom Endgerät unabhängigen Web-Interface. Alle gesammelten Daten lassen sich laut Hersteller einfach und intuitiv in der Stenon Web-App visualisieren und für weitere Schritte exportieren. Auf dieser Basis können die Daten für die flächenspezifische Ausbringung von Nährstoffen genutzt werden. Hierbei werden die in der Düngeverordnung definierten gesetzlich erlaubten Maximalwerte berücksichtigt. Die Düngemittel-Empfehlung wird dann für den Nutzer bereitgestellt und kann für den Einsatz im Düngerstreuer eingelesen werden.

Laut Steyr wird XLab ab April in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar sein. Der Anwender bezieht dabei einmalig die Hardware; jede weitere Analyse wird einzeln berechnet. Dabei haben Landwirte die Wahl zwischen den drei unterschiedlichen Analysepaketen Bodennährstoffanalyse, Bodengesundheit und Mikroklima.

Steyr Traktoren
D-74076 Heilbronn
Telefon (0 71 31) 64 49 40
www.steyr-traktoren.com


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus