Magazin Neuheiten

Sonax :

Wer bohrt, muss auch kühlen

Längere Lebensdauer und kürzere Bearbeitungszeiten in der Metallbearbeitung

Sonax: Wer bohrt, muss auch kühlen

Das leistungsstarke technische Kühlschmiermittel für die Metallverarbeitung.

In so gut wie jeder Metallverarbeitung kommen bohrende, drehende, fräsende oder spanende Maschinen zum Einsatz. Um die Standzeiten der Werkzeuge zu erhöhen und den Verschleiß zu minimieren, sind effektive Kühlschmiermittel zwingend nötig. Die Lösung von Sonax für diese Anwendungsbereiche ist das „Bohr- und Schneidöl“.

Dieses hochdruckbeständige Schmiermittel mit starker Kühlwirkung auf Basis natürlichen Esteröls ist in einem Wirkungsbereich von -15 °C bis +280 °C einsetzbar. Auf den zu bearbeitenden Werkstücken aufgetragen, reduziert das dünnflüssige Spray nachweislich die Reibungskräfte und damit die Entstehung von Verschleiß. Es ist vor allem für kleinere wie auch größere Werkzeugmaschinen ohne automatische Kühlmittelzufuhr geeignet.

Der praktikable Sprühkopf mit dem „Easy Spray“-Doppelsprühsystem ermöglicht den besonders einfachen Wechsel zwischen flächigem und punktgenauem Produktauftrag. Der entscheidende Vorteil des Systems ist, dass dieser Wechsel ohne lästiges Umstecken eines Sprührohrs oder Austauschen des kompletten Sprühkopfes möglich ist. Selbst bei Arbeiten „über Kopf“ ermöglicht das Ventil eine Entleerung der Dose bis zum letzten Tropfen.

Sonax GmbH

D-86633 Neuburg a. d. Donau

Telefon (0 84 31) 53-0

Telefax (0 84 31) 53-3 67

www.sonax.de


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus