Anzeige

Magazin Landtechnik

So investieren Landtechnikkunden: Pferdehalter :

Herzblut für Pferde und Landwirtschaft

Familie Refardt betreibt einen mittelgroßen Pferdebetrieb im beschaulichen Dorf Emern in Niedersachsen. Welche Technik setzt ein Pferdepensionsbetrieb ein? Nach welchen Gesichtspunkten wählen die Besitzer sie aus, wann und wie investieren sie? Der eilbote schaute sich den Nebenewerbsbetrieb von Monika und Sönke Refardt näher an.

So investieren Landtechnikkunden: Pferdehalter: Herzblut für Pferde und Landwirtschaft

Der Tucheltrac Quattro ist mit einem Drei-Zylinder Kubota- Motor ausgestattet und bewegt mit seinen 22 PS und einer Hubhöhe (Drehpunkt) von 2,41 m rund 600 kg. Der Trac ist vom Betrieb nicht mehr wegzudenken, bestätigt auch Bereiterin Annemarie Wahsner.

Große Ackerflächen so weit das Auge reicht, unterbrochen von idyllischen Wäldern. Am Rande der Lüneburger Heide liegt das kleine Dorf Emern, rund 14 km östlich von Uelzen. Auf einem der großen Höfe, die das Dorfbild prägen, lebt Familie Refardt. Sie ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2012-42

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige