Magazin Landtechnik

SIP :

Neues Schulungssystem für Kundendiensttechniker

Der slowenische Landmaschinen-Hersteller SIP hat Schulungen für internationale Vertriebspartner durchgeführt.

SIP: Neues Schulungssystem für Kundendiensttechniker

Im Rahmen der Master 1-Schulung wurde das grundlegende Verständnis für die Einrichtung der SIP-Maschinen vermittelt.

Kompetentes und professionell geschultes Personal ist die Basis für einen umfassenden Support bei Landmaschinen. Aus diesem Grund führte SIP im Februar am slowenischen Hauptsitz zweitätige Schulungen für deutsche und weitere internationale Vertriebspartner durch. Der größte Landmaschinenhersteller Sloweniens baut Maschinen für die Futterernte.

Aus Deutschland nahmen Mitarbeiter der Landtechnikhändler NewTec, Eder und Burdorf teil. SIP hatte im Vorfeld zwei verschiedene Schulungen entwickelt, die sich am Wissenstand der Teilnehmer orientierten. In der sogenannten Master 1-Schulung lag der Schwerpunkt auf der Vermittlung der Grundlagenkenntnisse. Die Master 2-Schulung war ausgelegt für Teilnehmer mit Vorkenntnissen.

Nach Abschluss der 2-tägigen Schulung erhielten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat, das die Voraussetzung für die Durchführung der Inbetriebnahme von SIP-Maschinen sowie für die Wartung und die Verlängerung der Garantie auf drei Jahre ist. Alle Teilnehmer, die das Zertifikat erhielten, bekamen den Status eines autorisierten SIP-Service-Anbieters verliehen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus