Magazin Neuheiten

Siloking :

Neuheiten aus Tittmoning

Siloking Mayer Maschinenbau GmbH zeigt eine Reihe gut umgesetzter Ideen

Siloking: Neuheiten aus Tittmoning

Die elektrisch angetriebene Modellreihe TruckLine mit 8 m³ Behältervolumen ist mit 10 m³ und 14 m³ um zwei Klassen erweitert.

Einfach in der Handhabung sorgt die Behälterabdeckung für staubfreie Futteraufbereitung.

Einfach in der Handhabung sorgt die Behälterabdeckung für staubfreie Futteraufbereitung.

Abgasfrei in jedem Stall: Die elektrisch angetriebene Modellreihe TruckLine mit 8 m³ Behältervolumen ist um zwei weitere Klassen erweitert. Zwei Modelle, mit 10 m³ Behältervolumen und einer Mischschnecke bzw. 14 m³ und zwei Mischschnecken, hatten auf der Agritechnica Premiere. Bei allen drei Modellen erfolgt der Fahr- und Mischantrieb durch einen besonders leistungsstarken Akku zu 100 % elektrisch. Das bedeutet keine Abgase im Stall für Tiere und Menschen. Pro Tag sind mit einer Akkuladung bis zu fünf Mischungen möglich. „Die hohe Nachfrage nach dem eTruck hat uns bestärkt, unsere intensive Entwicklungsarbeit in diesem Zukunftsmarkt weiter voranzutreiben. Mit der neuen Modellauswahl bieten wir den Landwirten individuelle Lösungen an“, so Sascha Behrend, Vertriebsleiter bei Siloking.

Mit ihren kompakten Abmessungen und einer Hecklenkung mit minimalem Wenderadius sind alle drei Modelle für Betriebe mit engen Ställen und niedrigen Bauhöhen konzipiert. Das 8 m³-Modell hat mit beidseitigem Austrag eine Höhe von 2,25 m und eine Breite von 2,23 m, das 10 m³-Modell eine Höhe von 2,6 m und eine Breite von 2,23 m, und das 14-m³-Modell weist eine Höhe von 2,38 m und eine Breite von 2,42 m auf. Ein starker Mischantrieb garantiert das Auflösen von Rundballen, eine homogene Mischung sowie eine schnelle Entleerung. Durch die Integration des Fahrantriebs in die Vorderachse meistern die 100 % elektrisch angetriebenen Maschinen auch Steigungen problemlos“, erklärt Philipp Twickler, Produktmanagement: „Die stufenlose Steuerung ermöglicht eine Fahrgeschwindigkeit bis zu 20 km/h.“

Auf der Agritechnica konnte man auch den größten 4.0 Selbstfahrer, mit wendigem 3-Achsfahrwerk begutachten. Der Self-Line 4.0 System 1000+ mit 29 m³ bzw. 32 m³ ist ausgelegt für die Anforderungen von Betrieben mit 1.000 und mehr Kühen. Die Antriebseinheit besteht aus einem Volvo 6-Zylinder-Motor mit 7,7 Litern Hubraum und einer Leistung von 286 PS. Vier Bosch Rexroth Hydrostaten bringen die Motorleistung gezielt zu den Hauptverbrauchern, wie Fräse und Mischeinheit. Drei Mischschnecken sorgen für eine schnelle homogene Mischung. Bis zu einer Entnahmehöhe von 5,50 m kann die Fräse das Futter aufnehmen. Über den Fräskanal wird das Futtergut zügig in den Mischbehälter, ausgestattet mit drei Turbo-Schnecken, befördert. Die optimale Futtermischung kann bereits nach 90 Sekunden erreicht sein. Die verbauten Komponenten sind für höchste Beanspruchung und auf Langlebigkeit ausgelegt“, erklärt Behrend. Standardmäßig ist der XXL-Selbstfahrer mit einem luftgefederten 3-Achs-Fahrwerk ausgestattet.

Gleichzeitig verringern die drei Achsen die Belastung auf Fahrwerk, Reifen sowie Fahrwege und sorgen aufgrund der aktiven Lenkung von Vorder- und Hinterachse für einen minimalen Wenderadius von 8,1 m. Die standardmäßig verbaute 40-km/h-Version ermöglicht schnelle Straßenfahrten zwischen den Betrieben – auch voll beladen. Statt vieler Handgriffe genügt beim Futtertischmanagement ein einfacher Tastendruck auf der Multifunktionsarmlehne, um gleich mehrere Hydraulikfunktionen automatisiert auszuführen, wie beispielsweise die Funktionen „Austragsförderkette ausfahren“, „Austragsförderkette einschalten“ und „Austragsschieber öffnen“.

Die neue Behälterabdeckung besteht aus einer strapazierfähigen Plane. Die Bedienung erfolgt über die Multifunktionsarmlehne in der Kabine. Im Belademodus ist die Abdeckung hochgeklappt, im Fahrmodus heruntergeklappt. Eine hydraulisch klappbare Öffnung am Heck ermöglicht es, Komponenten über eine Förderschnecke eines Kraftfuttersilos zu befüllen.

Siloking Data Programmierwaage

Das einfache Funk-Wiegesystem Siloking Data ist standardmäßig für alle Modelle der Produktgruppen SelfLine, TrailedLine, TruckLine und StaticLine erhältlich. Das Wiegesystem ist einfach in der Handhabung und exakt in der Wiegung. Die gebührenfreie Siloking Feeding Management Software ermöglicht eine einfache Programmierung der Be- und Entladeprogramme und eine lückenlose Dokumentation.

Der SelfLine 4.0 System 1000+ mit 29 m³ bzw. 32 m³ ist ausgelegt für die Anforderungen von Betrieben mit 1.000 und mehr Kühen.

Der SelfLine 4.0 System 1000+ mit 29 m³ bzw. 32 m³ ist ausgelegt für die Anforderungen von Betrieben mit 1.000 und mehr Kühen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus