Magazin Grünfutter- und Weidetechnik

SENSORTECHNIK :

Futter-Prüflabor immer an Bord

Ernteerfolg in Echtzeit: Sensoren und Kameras der neuesten Generation messen live während der Fahrt übers Feld nicht nur die Menge sondern auch die Qualität des Ertrages. Das hilft bei der Optimierung nachfolgender Arbeitsgänge.

SENSORTECHNIK: Futter-Prüflabor immer an Bord

Die Messung der Qualität des Häckselgutes bereits bei der Ernte, hier mit dem HarvestLab am John Deere Feldhäcksler, hilft bei der Optimierung nachfolgender Arbeitsgänge, zum Beispiel der Silierung.

Neue Chancen mit mobiler Analytik

Für Dr. Jürgen Kauke liegen die Vorteile auf der Hand. „Mit einem NIR-Sensor im Strom des Erntegutes, zum Beispiel eines Feldhäckslers, ist es möglich, berührungslos und im Sekundentakt eine breite Palette organischer Inhaltsstoffe gleichzeitig zu ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2014-7

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium