Magazin Landtechnik

Sabo :

Neue Akku-Geräte für die Gartensaison

Die akkubetriebenen Rasenmäher Sabo 48-Pro Vario AC und Sabo 53-Pro Vario AC sind besonders leise und eignen sich deshalb für den Einsatz in Parkanlagen oder in Wohngebieten.

Sabo: Neue Akku-Geräte für die Gartensaison

Auch der 53-Pro Vario AC arbeitet mit einem 6,0 Ah starken Lithium-Ionen-Akku von Bosch.

Sabo ergänzt seine Produktpalette durch Profi-Akku-Geräte. Rasenmäher, Heckenscheren, Freischneider und ein Laubbläser unterstützen Landschafts- und Gartenbauer ohne Benzin. Die akkubetriebenen Rasenmäher 48-Pro Vario AC und 53-Pro Vario AC sind wegen der geringen Lautstärke laut Sabo besonders geeignet für den Einsatz in Parkanlagen oder in Wohngebieten. Sie unterbieten mit 92 dB(A) sogar die gesetzlich geforderten Geräuschgrenzwerte.

Der variable Radantrieb macht die Geräte wendig. Ob eine empfindliche Hecke geschnitten werden muss oder grobe Schneidearbeit ansteht: Sabo bietet drei Ausführungen der Akku-Heckenschere an. Der ergonomische Handgriff der Profi-Heckenscheren soll auch an kompliziert zu erreichenden Stellen präzises, schnelles Arbeiten ermöglichen. Die vibrations- und geräuscharmen Akku-Freischneider BC 25-Pro und BC 42-Pro gibt es in zwei Ausführungen – mit Mähfaden für mittleren bis dichten Bewuchs oder mit Stahlmesser für dünnes Gestrüpp. Die Leistung aller Akku-Freischneider lässt sich intuitiv per Knopfdruck steuern. Abgerundet wird die Palette durch einen Akku-Laubbläser. 

Alle Akkugeräte arbeiten mit demselben Akku von Bosch. Der 6,0 Ah starke Lithium Ionen Akku mit 36 V garantiere eine konstante, hohe Energieabgabe und so eine dauerhaft kraftvolle Motorleistung, so Sabo. Der Akku kann in allen Akku-Profi-Geräten von Sabo verwendet und dank der netzunabhängigen Power Unit überall in nur 42 Minuten aufgeladen werden. Sowohl Ladegerät als auch Akku sind wetterfest und lassen sich auch bei Regen einsetzen. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus