Magazin Landtechnik

Royal Reesink :

Zwei neue Köpfe bei Ressink

Am 1. Februar werden Patrik Roelofs und Rens Veeneman die Geschäftsführer der Reesink Production B.V. in Hengelo (Gld.). Sie übernehmen den Staffelstab von Interimsdirektor Jint van Dijk.

Royal Reesink: Zwei neue Köpfe bei Ressink

Patrik Roelofs (links) and Rens Veeneman führen ab 1. Februar 2020 die Geschäfte von Reesink.

Mit ca. 100 Mitarbeitern konzentriert sich die Reesink Produktion auf die Herstellung von Kaweco-Gülletechnik, Silierwagen und den kürzlich eingeführten Kaweco-Minischaufeln. Darüber hinaus liefert Reesink Production Halbfertigprodukte für Maschinenhersteller und übernimmt unter anderem die Konstruktion und das Engineering für Schwesterfirmen innerhalb der Royal Reesink.

Die Firma bekommt seit dem 1. Februar eine neue Doppelspitze. Patrik Roelofs und Rens Veeneman arbeiten seit mehr als zehn Jahren und vom Beginn ihrer Karriere an für Kaweco. Beide sind branchenerfahren, kennen den Markt gut und verfügen über das notwendige Wissen im Bereich der Produktentwicklung und Produktion. Rens Veeneman: „Ich bin sehr glücklich, Direktor des Unternehmens zu werden, in dem wir gemeinsam innovative Maschinen für den landwirtschaftlichen Markt im In- und Ausland bauen.“

Roelofs wird sich auf den Vertrieb und das Marketing konzentrieren, Veeneman auf die Produktion und Entwicklung. Gemeinsam sind sie ein gleichberechtigtes Duo, um das Unternehmen weiter zu vergrößern und die vor einigen Jahren begonnene Professionalisierung fortzusetzen.

Reesink Production ist Teil der Kamps de Wild Holding innerhalb von Royal Reesink. Der Bereichsleiter der Kamps de Wild Holding, Dick Melessen: „Jint van Dijk hat als Interims- Direktor seit über einem Jahr sehr viel gute Arbeit für Reesink Production geleistet. Nicht zuletzt deshalb haben Patrik und Rens die Möglichkeit gehabt, sich weiter zu entwickeln. Wir möchten jungen Führungskräften die Chance geben, sich bei Royal Reesink weiterzuentwickeln.“


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus