Rieder Messe - In den Startlöchern

Veranstaltung soll vom 9. bis 12. September stattfinden

Die Veranstalter der Landwirtschafts- und Herbstmesse Ried rechnen damit, nach der coronabedingten Zwangspause in diesem Jahr wieder Besucher vor Ort begrüßen zu können. Stattfinden soll die Schau vom 9. bis 12. September.

In Österreich seien weitreichende Öffnungsschritte ab dem 1. Juli auch für Messen und Veranstaltungen beschlossen, teilten die Veranstalter jetzt mit. Einer attraktiven und großen Messe stehe somit nichts im Wege. Die Rieder Messe werde als erste bedeutende Veranstaltung zum Thema Landwirtschaft, Herbstmesse und Tierschauen in Österreich wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden. Den Besuchern werde eine einmalige Kombination mit einer Vielzahl an Ausstellern, Live-Vorführungen, international bedeutenden Tierschauen und Sonderbereichen geboten, so die Messe Ried. Schon jetzt hätten sich nahezu alle namhaften Aussteller wieder angemeldet.

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen