Anzeige

Magazin Landtechnik

RFID :

Kleinste Helfer steigern Effizienz in der Landwirtschaft

Wäre es nicht schön, wenn der Landwirt nur ab und zu auf seinen Bildschirm schaute und dort sieht, wie es im Stall und auf dem Acker aussieht? Geht es der Milchkuh gut, wie steht es mit der Wasserversorgung auf dem Kartoffel-acker oder im Weinberg? Doch das muss kein Traum bleiben, denn solche Systeme gibt es inzwischen. RFID heißt der Zauberbegriff.

RFID: Kleinste Helfer steigern Effizienz in der Landwirtschaft

Grafische Darstellung der Temperatur- und pH-Überwachung im Pansen der Kuh.

RFID, diese Abkürzung steht für Radio Frequenz Identifikation. Es beschreibt ein System zur kabellosen Informationsübertragung durch kleinste so genannte Transponder, auch als Tags bezeichnet. In ihrer einfachsten Form dienen sie lediglich zur ...

 

Der Artikel ist nur für Premium-Kunden lesbar

2009-41

Sie sind noch kein eilbote-Premium-Kunde?

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Ja, ich habe die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimme diesen ausdrücklich zu.

Premium

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Premium

Anzeige