Magazin Branche

Reisch :

Beteiligungsgesellschaft Konstant steigt ein

Bayerischer Traditions-Fahrzeugbauer sichert stabile Nachfolge

Dietmar Gstrein, Markus Schoder und Clemens Gapp freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Dietmar Gstrein, Markus Schoder und Clemens Gapp freuen sich auf die Zusammenarbeit.

Die Innsbrucker Konstant-Gruppe steigt beim deutschen Traditions-Fahrzeugbauer Reisch ein. Am 17. Oktober wurde der Kaufvertrag mit Markus Schoder – bisheriger geschäftsführender Gesellschafter – unterzeichnet. Aus persönlichen Gründen hat Schoder einen erfahrenen und vor allem nachhaltigen Partner gesucht und ist in Innsbruck fündig geworden.

Neue Geschäftsführer sind die Konstant-Inhaber Dietmar Gstrein und Clemens Gapp. Markus Schoder selbst bleibt als Gesellschafter beteiligt und wird Reisch und die neuen Eigentümer mit seiner technischen Kompetenz und jahrzehntelangen Branchenerfahrung auch zukünftig unterstützen. Gemeinsames Ziel sei es, den eingeschlagenen Wachstumskurs zu stärken und die in Bayern verwurzelte Marke Reisch weiter überregional auszubauen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Traditionsunternehmen Martin Reisch GmbH Fahrzeugbau Hollenbach hat seit der Gründung im Jahr 1951 eine bekannte Marke aufgebaut. Angefangen hat alles mit der Herstellung von Ackerwagen, Förderbändern, Güllefasswagen und Dungstreuern. Heute fertigt Reisch an den Standorten in Hollenbach/Bayern und Eliasbrunn/Thüringen im Wesentlichen Qualitätsanhänger für die Landwirtschaft sowie Schubbodenfahrzeuge und Sattelkipper für die Nutzfahrzeugindustrie.

Der bisherige Interim-Geschäftsführer Arne-G. Hostrup scheidet formal zum 31. Oktober aus der Geschäftsführung aus, unterstützt die neue Geschäftsführung aber noch bis zum Jahresende.

Hintergrund

Über Reisch

Die Martin Reisch GmbH ist ein traditionsreicher, langjährig etablierter Produzent von hochwertigen Anhängern für die Agrarwirtschaft sowie Schubbodenfahrzeuge und Sattelkipper für die Nutzfahrzeugindustrie mit Standorten in Hollenbach/Bayern und Eliasbrunn/Thüringen. Das Unternehmen wurde 1951 gegründet und bis heute in dritter Familiengeneration geführt. Insgesamt fertigt Reisch rund 1.100 Fahrzeuge pro Jahr. 2018 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 200 Mitarbeitern einen Umsatz von über 26 Millionen Euro.

Über Konstant

Die in Innsbruck ansässige Konstant-Gruppe ist spezialisiert auf familiengeführte Unternehmensnachfolgen im deutschsprachigen Raum. Im Fokus stehen Produktionsunternehmen mit entsprechenden Wachstums- und Entwicklungspotentialen. Die eigentümergeführte Holding verfolgt mit ihren Engagements eigenen Angaben nach einen nachhaltigen Ansatz und übernimmt in der Regel selbst die operative Führung.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus