Resilienz der Böden wird gesteigert

Laut einem Forschungsprojekt sind regenerative Ackerbaustrategien geeignet, um die Landwirtschaft an den Klimawandel anzupassen – Untersuchung wird noch um vier Jahre verlängert

Regenerativer Ackerbau: Resilienz der Böden wird gesteigert

Die Feldaufnahme zeigt die unterschiedlichen Behandlungen kurz nach der Kompostapplikation.

Der regenerative Ackerbau, also eine reduzierte Bearbeitung und eine dauerhafte Bedeckung des Bodens, fördert die Resilienz von Böden im Klimawandel. Dieses zentrale Ergebnis hat die erste Phase des Projekts „Anpassung an den Klimawandel in Hessen – ...

 

Der Artikel ist leider nur für Premium-Kunden lesbar

Eilbote Premium Artikel

Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Premium-Testzugang an!

Ihre Vorteile:

  • Sofortiger Zugriff auf alle Artikel sowie das Archiv
  • Topaktuelle Branchen-Nachrichten
  • Drucken und Speichern aller Artikel

Sie sind bereits eilbote-Premium-Kunde?

Melden Sie sich jetzt an, lesen Sie diesen und andere geschützte Artikel und genießen Sie Ihre weiteren Premium-Vorteile!

Weitere Artikel zum Thema

weitere aktuelle Meldungen lesen