Magazin Branche

Reck :

Produktion läuft in Betzenweiler auf Hochtouren

Grassilageverteiler Magna, Jumbo II für die Saison – Engpässe bei der Siloverdichtung vermeiden

Reck: Produktion läuft in Betzenweiler auf Hochtouren

Die Walze des Jumbo II gibt es in sechs Breiten von 2,25 bis 3,10 m. Ihr Durchmesser beträgt 128 cm.

Der Silageverteiler Magna im Einsatz.

Der Silageverteiler Magna im Einsatz.

Die Firma Reck aus Betzenweiler weist im Vorfeld der anstehenden Grasschnitte darauf hin, dass das Unternehmen aktuell produziert und Maschinen zum Versand verlädt. In diesem Zusammenhang sieht das Unternehmen das Verteilen auf dem Silo als Königsdisziplin in der Hächselkette. Es stelle besondere Ansprüche an Fahrer und Siliertechnik.

„Die Sicherung bester Grundfutterqualität ist der entscheidende Schlüssel für eine wettbewerbsfähige Milchproduktion. Bedingt durch die hohe Schlagkraft bei der Silagebergung ist jedoch die Walzarbeit auf dem Silo in vielen Betrieben der Engpass des gesamten Silierverfahrens.

Wird die Silierkette nicht sorgfältig eingehalten, kann das schwerwiegende Folgen für die Silagequalität haben. Schlecht verdichtete Silage kann zu Nacherwärmung, Gärverlusten, Schimmelnestern und Faulstellen führen, was die Tiergesundheit gefährdet“, so der Hersteller der Grassilageverteiler. Die Produktpalette von Reck umfasst drei Grundtypen und verschiedene Gerätebreiten.

Um Engpässe bei der Verdichtung zu vermeiden, müssen die ankommenden Silagemengen mit hoher Schlagkraft schnell durchmischt und in gleichmäßig dünnen Schichten verteilt werden und so Voraussetzungen für eine optimale Verdichtung zu schaffen.

Reck-Technik GmbH & Co. KG

D-88422 Betzenweiler

Telefon (0 73 74) 18 82

Telefax (0 73 74) 18 13

info @ reck-agrar.com

www.reck-agrartechnik.de