Magazin Motorgeräte

Recht :

Einachser sicher im Verkehr

Günter Heitmann, Landwirtschaftskammer Hannover, gibt nachfolgend eine Übersicht, was der Gesetzgeber zum Thema Einachser und Rasentraktoren vorschreibt

Das gibt es beim Befahren öffentlicher Straßen zu beachten:

Einachser am Holm geführt

Für einachsige Zug- oder Arbeitsmaschinen, die von Fußgängern an Holmen geführt werden, benötigt man keine Betriebserlaubnis und keinen Führerschein. Sollten die Sichtverhältnisse es erfordern, so ist mindestens eine nach vorn und hinten gut sichtbare, nicht blendende Leuchte mit weißem Licht auf der linken Seite anzubringen oder zu tragen.

Einachser mit Anhänger bis 6 km/h Höchstgeschwindigkeit

Beim Transport eines Einachsers mit Anhänger auf öffentlichen Straßen ist bis zu einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 6 km/h keine Betriebserlaubnis erforderlich. Am Anhänger ist der Name und der Wohnort des Halters durch ein Schild nachzuweisen. Eine Fahrerlaubnis ist nicht erforderlich. Der Fahrzeugführer muss geeignet sein, dieses Fahrzeug zu führen. Lichtechnische Einrichtungen usw. müssen vorhanden sein.

Einachser mit Anhänger bis 20 km/h Höchstgeschwindigkeit

Beim Transport eines Einachsers mit Anhänger auf öffentlichen Straßen, der für lot Zwecke eingesetzt wird, reicht bis zu einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h die Betriebserlaubnis. Sie muss mitgeführt werden. Am Anhänger ist der Name und der Wohnort des Halters durch ein Schild nachzuweisen. Die Fahrerlaubnis der Klasse L reicht aus. Bei bauartbedingten Geschwindigkeiten von über 20 km/h ist eine Zulassung erforderlich.

Rasenmäher als selbstfahrende Arbeitsmaschine

Sogenannte Aufsitz-Rasenmäher werden häufig ohne Betriebserlaubnis angeboten. Bei Fahrten auf öffentlichen Straßen ist jedoch eine Betriebserlaubnis erforderlich. Als selbstfahrende Arbeitsmaschine bis 20 km/h Höchstgeschwindigkeit besteht Zulassungsfreiheit und Kfz Steuerbefreiung. Eine Betriebshaftpflicht und auch die Fahrerlaubnisklasse L wären ausreichend. Das gilt für lof und private Zwecke.

 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus