Magazin Branche

Rauch :

Neue Testhalle in Betrieb

Am Baden Airpark in Rheinmünster neue 3D-Testhalle für die Verteilung von Granulaten eröffnet

Rauch: Neue Testhalle in Betrieb

Bei der Eröffnung der neuen Testhalle (v.l.): Hermann Rauch, Joachim Rauch, Martin Rauch, Wilfried Müller (Geschäftsführer), Volker Stöcklin (Konstruktions- und Entwicklungsleiter), Dr.h.c. Nobert Rauch, Hubert Deibel (Projektleiter), Karl Heinz Fix (Bauleiter, Fix Ingenieure).

Mit einer Investitionssumme von knapp 2,5 Mio. Euro ist am Baden Airpark die neue Testhalle der Rauch Landmaschinenfabrik GmbH in Betrieb gegangen. Das Unternehmen bezeichnet sie als „modernste Testhalle Europas“. Hier soll die Ausbringung von Granulaten getestet werden.

Der Streuraum der vollklimatisierten Halle umfasst eine Fläche von fast 1.235 qm, die Arbeitsbreiten von bis zu 75 m ermöglicht. 88 Auffangschalen mit vollautomatischen Hochgeschwindigkeits-Wiegezellen sollen sehr schnelle und präzise Ergebnisse für alle Düngerstreuer-Modelle der laufenden Serien sowie für zukünftige Neuentwicklungen liefern.

Damit soll es jetzt für jedes Streuermodell noch genauere Vorgaben zur optimalen Einstellung geben – und das für die unterschiedlichsten Streugüter und Einsatzbedingungen. Durch diese Präzisionsdüngung kann der Landwirt bis zu 10 Prozent bei der Düngerausbringung sparen.Pro Jahr will Rauch in der neuen Halle etwa 3.000 Streuversuche durchführen.


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus