Magazin Landtechnik

Rauch :

Fit für die Düngesaison

Insgesamt 32 Servicetechniker aus dem gesamten Michalek-Gebiet absolvierten erfolgreich das ganztägige Auffrischungs-Seminar für Rauch-Düngerstreuer in dem modernen Schulungszentrum in Lehrte.

Rauch: Fit für die Düngesaison

Monteure der Rauch-Fachhändler werden vor der Saison an den Düngerstreuern bei der Werksvertretung Michalek in Lehrte geschult.

Landtechnik und Elektronik werden immer komplexer. Damit Servicetechniker immer auf dem neuesten Stand sind und ihren landwirtschaftlichen Kunden schnellstmöglich kompetent helfen können, bietet die Werksvertretung Michalek regelmäßig Technik-Schulungen durch Fachreferenten an.

„Die gesetzlichen Vorgaben wie die Düngeverordnung und die zunehmenden umweltschonenden Aspekte zwingen den Landwirt heute umso mehr, Dünger besonders präzise zu verteilen“, erklärt der Michalek Geschäftsführer Jens-Oliver May. Die Rauch-Düngerstreuer arbeiten mit elektronischer EMC Dosiertechnik. Jährlich werden neue Innovationen für die Maschinen entwickelt und umgesetzt. Ein aktueller Kenntnisstand bei den Landmaschinenmechanikern ist daher Grundvoraussetzung für einen schnellen, optimalen Service.

Unmittelbar vor der Saison hat die Werksvertretung Michalek daher zu einem Auffrischungsseminar eingeladen. Insgesamt 32 Servicetechniker aus dem gesamten Michalek-Gebiet absolvierten dieses erfolgreich in dem Schulungszentrum in Lehrte.

Bei der diesjährigen Schulung hat Elias Landsgesell, technischer Trainer bei Rauch, zuerst die Grundlagen des Düngerstreuers und Technik-Neuheiten vorgestellt. Darüber hinaus standen Themen wie Montage, Fehlererkennung, Diagnose und Fehlerbehebung auf der Tagesordnung.

Weiterer Schulungsinhalt war die EMC-Dosierautomatik, mit der durch zwei separate Online-Messsysteme am linken und rechten Dosierschieber kontrolliert und geregelt wird. Gegenüber einem klassischen Wiegestreuer hat EMC den Vorteil, dass die Ausbringmenge unabhängig auf der linken und rechten Seite präzise geregelt wird. Die Einregelzeiten sind bis zu fünf Mal kürzer. Außerdem arbeitet das System unabhängig von Vibrationseinflüssen und an Hanglagen. 

In einem zukunftsweisenden Ausblick wurde auch das Thema Digital Farming besprochen. Der Streubildsensor Axmat Duo von Rauch kann mit Radartechnologie die Streubildlage online scannen. Intelligente Software erkennt den Charakter und die Beschaffenheit des Streubildes, diagnostiziert Abweichungen, berechnet vollautomatisch die neue Einstellung und setzt diese schnell um, erklärt Michalek. 


Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus