Magazin Landtechnik

Rauch :

Baubeginn für Europas modernste Düngerstreuer-Testhalle

Insgesamt 2,5 Millionen Euro investiert Rauch bis zur Fertigstellung der neuen Testhalle am Standort Baden-Airpark in Rheinmünster im Frühjahr 2019.

Rauch: Baubeginn für Europas modernste Düngerstreuer-Testhalle

Mit dem ersten Spatenstich hat die Rauch-Geschäftsleitung den Bau der Testhalle offziell gestartet.

Mit dem ersten Spatenstich hat die Rauch-Geschäftsleitung um Herman und Martin Rauch, Wilfried Müller und Volker Stöcklin den Baubeginn für Europas längste Düngerstreuer-Testhalle markiert. Insgesamt 2,5 Millionen Euro investiert der Hersteller bis zur Fertigstellung der Halle am Standort Baden-Airpark in Rheinmünster im Frühjahr 2019.

Moderne, digitale Test- und Analysetechnologien sollen auf insgesamt 1.235 Quadratmetern Fläche die vollautomatische Auswertung von Streuversuchen ermöglichen. Das Herzstück ist der neue Rauch-Testroboter. 90 vollautomatische Wiegezellen erfassen die gesamte Expansion der wertvollen Düngergranulate präzise in drei Dimensionen: in der Quer-, Längs- und Mengenverteilung bis 75 m Arbeitsbreite.

In der neuen Rauch Testhalle werden pro Jahr 250 Tonnen Dünger ausgebracht und getestet. Neben den klassischen, mineralischen Düngern will Rauch auch die Verteilung von Biodüngern optimieren. Parallel entsteht ein HighTech-Labor für die wissenschaftliche Analyse der physikalischen und chemischen Streuguteigenschaften. Zum Testhallen-Leistungsangebot gehört auch ein Callcenter, der die Rauch-Kunden bei der optimalen Einstellung der Düngerstreuer unterstützt. In der bedarfsgerechten Präzisionsdüngung kommt es auf jedes einzelne Düngergranulat an.



Diesen Artikel bewerten

Diskutieren Sie mit

blog comments powered by Disqus